Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Road, Movie

## ## ## ## ## ## ##
Vishnu träumt von der großen, weiten Welt und vom Abenteuer fernab des Haarölgeschäfts, das sein Vater betreibt und in das er einmal einsteigen soll. Ein alter Lastwagen wird für Vishnu zum Ticket in die Freiheit. Als er gefragt wird, den schrottreifen Chevy durch die Wüste an die Küste zu fahren, wo er in einem Automuseum ausgestellt werden soll, beginnt für Vishnu ein Abenteuer, das sein Leben verändern wird. Auf den ersten Kilometern durch das unwegsame Gelände zeigt sich, dass Vishnu nicht nur in einem ausgesprochen klapperigen Vehikel unterwegs ist, sondern dass der Lastwagen offenbar eine interessante Geschichte hat. In seinen besseren Tagen diente er als mobiles Kino und es stellt sich heraus, dass die Projektoren immer noch funktionieren. Auf seiner Reise gabelt Vishnu nach und nach einen jungen Ausreißer, einen redseligen Entertainer und eine Nomadin auf. Ein altes Auto voller Reisender, die ihr Glück in der Ferne suchen – das klingt romantisch, doch der Wüstentrip entwickelt sich zu einer echten Abenteuerreise. Gilt es doch den richtigen Weg und die nächste Wasserstelle zu finden, den zähen, aber dennoch schwächelnden Oldtimer am Laufen, zwielichtige Wasserdealer in Schach und korrupte Polizisten bei Laune zu halten. Doch der Schlüssel zum Glück findet sich auf der Ladepritsche des LKWs. Dort sind zwei steinalte Projektoren festgezurrt samt einer wilden Filmauswahl, die nicht ohne Einfluss auf den Reiseverlauf ist. Ist der Film, den Vishnu nachts vorführt, toll, wird es der nächste Tag auch, ist er langweilig, blicken die Reisenden am folgenden Tag dem Tod in der indischen Wildnis ins Auge. Am Ende der Reise werden Vishnu und seine Begleiter wie verwandelt sein.

Indien / USA 2009, 95 Min

von

Dev Benegal

mit

Mohammed Faizal
Abhay Deol
Satish Kaushik
Tannishtha Chatterjee

Weltvertrieb

Fortissimo Films