Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Vihir

The Well

## ## ## ## ##
Nachiket und Sameer sind die allerbesten Freunde. Und nicht nur das, sie sind sogar miteinander verwandt. Denn Nachiket und Sameer sind Cousins, die sich seit ihrer frühesten Kindheit kennen. Da sie auf verschiedene Schulen gehen und sich die neuesten Neuigkeiten nicht erzählen können, schreiben sie sich lange Briefe. Nachiket berichtet darin von seinem spirituellen Verlangen nach Transzendenz und seiner Sehnsucht, ins Universum einzutauchen und womöglich eine höhere Inkarnationsstufe zu erreichen. Sameer denkt da praktischer, nämlich an die nächsten Sommerferien, wenn erst einmal die Abschlussprüfungen abgelegt sind, und an Tante Seema, die dann heiraten will. Aber auch die demnächst anstehenden Schwimmwettkämpfe sind natürlich ein unerschöpfliches Thema.
Und endlich sind die Ferien da! Die ganze Familie kommt auf dem Lande zusammen. Das große Haus bietet Platz zum Versteckspiel, der Brunnen inmitten der Felder Gelegenheit zum Schwimmen. Sameer würde sich so sehr darüber freuen, wenn auch Nachiket die Schule in Puna besuchen würde, doch den Cousin treibt es woanders hin. Er würde sich lieber von den Strömungen des Windes davontragen lassen. Und eines Tages ist er tatsächlich verschwunden …

Indien 2009, 120 Min

von

Umesh Vinayak Kulkarni

mit

Madan Deodhar
Alok Rajwade
Renuka Daftardar
Dr. Mohan Agashe
Jyoti Subhash
Sulbha Deshpande