Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2009

Zusätzliches

14.02.2009:
Berlinale-Bilanz 2009: Gute Stimmung und ein kinobegeistertes Publikum

Die 59. Internationalen Filmfestspiele Berlin erreichen mit der Preisverleihung am Samstag, 14. Februar, ihren glanzvollen Abschluss. 1600 Gäste werden zur feierlichen Gala im Berlinale Palast erwartet, wo ab 19.30 Uhr die Gewinner des Goldenen und der Silbernen Bären, des Alfred-Bauer-Preises sowie des Besten Erstlingsfilms verkündet werden. Berlinale-Direktor Dieter Kosslick und die Internationale Jury unter dem Vorsitz der Jury-Präsidentin Tilda Swinton werden die Preise überreichen. Durch die Preisverleihung führt als Moderatorin Katrin Bauerfeind.

Als Abschlussfilm der diesjährigen Berlinale wird Regisseur Costa-Gavras die Weltpremiere seines Films Eden Is West präsentieren.

Als weitere Gäste der Gala werden u.a. erwartet: Michael Ballhaus, Meret Becker, Daniel Brühl, Detlev Buck, Hannelore Elsner, Inka Friedrich, Martina Gedeck, Vadim Glowna, Valeska Grisebach, Fritzi Haberlandt, Hannah Herzsprung, Sandra Hüller, Burghart Klaußner, Sebastian Koch, Wolfgang Kohlhaase, David Kross, Dani Levy, Susanne Lothar, Matthias Luthardt, Christian Petzold, Claudia Roth, Katrin Saß, Hans-Christian Schmid, Robert Stadlober, Christian Ulmen, Veruschka, Jürgen Vogel, Hans Weingartner, Wim Wenders sowie der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit und der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin Walter Momper.

Die Berlinale 2009 zeigte insgesamt 383 Filme in 1238 Vorführungen. Das Interesse seitens der Fachbesucher als auch des Publikums war beeindruckend: Nahezu 20.000 Akkreditierte aus 136 Ländern kamen zum Festival und mit rund 270.000 verkauften Tickets wurde ein neuer Publikumsrekord erzielt.

Die neuen Spielstätten - der Friedrichstadtpalast und das Cinema Paris im Institut Français - wurden vom Publikum begeistert angenommen. Zahlreiche glanzvolle Gala Premieren des Berlinale Special wurden im ausverkauften Friedrichstadtpalast gefeiert.

Ein besonderes Kinoerlebnis boten die Vorstellungen der diesjährigen Retrospektive „70 mm - Bigger than Life“: Im eigens dafür ausgestatteten Kino International und im Cinestar hatte das Publikum die einzigartige Gelegenheit, Breitfilmklassiker wie Ben-Hur von William Wyler und Lawrence of Arabia von David Lean in ihrem beeindruckenden Originalformat zu genießen.

Das Berlinale Merchandising, darunter Taschen, Becher, Teddys, T-Shirts und Mützen erwies sich wieder als ein großer Publikumsrenner - es wurden u.a. 4000 Taschen und über 2000 T-Shirts verkauft.

Der European Film Market (EFM) – zentraler filmwirtschaftlicher Bereich der Internationalen Filmfestspiele Berlin – verzeichnet auch in diesem Jahr eine positive Bilanz. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage gingen die Geschäfte gut.

„Dank der neuen Spielstätten konnten wir in diesem Jahr noch mehr Filmfans die Gelegenheit geben, das Festivalprogramm mitzuerleben. Die Berlinale beweist, dass es ein filmbegeistertes Publikum gibt, das das Kino liebt“, kommentiert Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Presseabteilung

14. Februar 2009