Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Perspektive Deutsches Kino

Distanz

Distance

## ## ## ##

DISTANZ

Daniel Bauer arbeitet zurückgezogen vom Rest der Welt als Gärtner im Botanischen Garten. Er lebt inmitten unserer Gesellschaft und würde er in seinem fast regungslosen Alltag nicht immer wieder wahllos Gewalt­taten verüben, er würde gar nicht weiter auffallen. Als er Jana kennenlernt, beginnt sich sein Leben zu verändern. Von ihrer offenen und unschuldigen Art fühlt Daniel sich angezogen. Doch wie soll er mit ihr umgehen, und interessiert sich Jana überhaupt für ihn? Christian, ein anderer Gärtner,
flirtet jedenfalls auch mit der neuen Kollegin. Die erste Verabredung mit Jana verwirrt Daniel. Am Morgen danach erschießt er im Stadtpark einen Jogger. Doch es gelingt ihm, seine dunk­le Seite vor Jana zu verheimlichen, und so wächst eine schüchterne Liebesbeziehung.
Nach einem körperlichen Zusammenbruch Daniels zieht Jana bei ihm ein. Sie pflegt ihn gesund und scheint Daniel auch von seiner Mordlust zu kurieren. Für einen Moment erreichen die beiden ein perfektes Gleichgewicht – Daniel hat seine Dämonen unter Kontrolle und Jana ihre Sehnsucht nach Liebe gestillt. Durch Christian erfährt Jana von Daniels Gewaltexzessen und wird vor die Wahl zwischen Vernunft und Liebe gestellt.
DISTANZ begleitet einen Menschen, für den die Welt anders aussieht als für uns, einen Menschen, dessen dunkle Seite sich ganz nah an der Oberfläche befindet.

Deutschland 2008, 84 Min

von

Thomas Sieben

mit

Ken Duken
Franziska Weisz
Josef Heynert
Jan Uplegger