Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

The Strength of Water

Die Magie des Wassers

## ## ## ## ##

DIE MAGIE DES WASSERS

Die Zwillinge Kimi und Melody sind zehn Jahre alt. Sie leben glücklich und zu­frieden in einer abgelegenen Maori-Gemeinde. Als ein geheimnisvoller Frem­­der auftaucht, nimmt das Unglück seinen Lauf. Tai, so heißt er, ist für einen Unfall verantwortlich, der die Zwillinge trennt.
Während Tai von den anderen für seine Fahrlässigkeit bestraft wird, überkommt Kimi eine tiefe Trauer und das Gefühl grenzenloser Einsamkeit. Er hat seine innere Balance verloren. Während Kimi immer wütender nach Ant­­wor­ten sucht, reagieren die anderen in seiner Umgebung ganz unterschied­­lich. Sein Bruder Gene sinnt auf Rache, seine Eltern trauern leise, und die aufgeweckte und einsame Tirea beginnt eine Liebesgeschichte mit dem Outcast Tai. Bald macht Kimis Familie sich große Sorgen um den Jun­gen, doch nur der Glaube an seine Schwester kann Kimi retten.
„THE STRENGTH OF WATER ist ein Fenster in eine andere Welt. Der Film at­met den Geist einer ganz eigentümlichen Gegend, seine Charaktere jedoch sind universell.“ (Produktionsmitteilung)

Neuseeland / Deutschland 2008, 86 Min

von

Armagan Ballantyne

mit

Jim Moriarty
Nancy Brunning
Hato Paparoa
Melanie Mayall-Nahi
Isaac Barber
Pare Paseka

Weltvertrieb

New Zealand Film Commission