Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2008

Preise und Ehrungen

16.02.2008:
PanoramaPublikumsPreis 2008

Das Publikum hat entschieden: Der 10. PanoramaPublikumsPreis 2008, verliehen von Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und dem Berliner Stadtmagazin tip in Zusammenarbeit mit der Panorama-Sektion der Berlinale, geht an Lemon Tree (Israel/Deutschland/Frankreich 2008), Regie: Eran Riklis.

Der PanoramaPublikumsPreis wird seit 1999 verliehen. Die Kinobesucher der 58. Internationalen Filmfestspiele waren aufgerufen, per Stimmkarte bzw. Internet über die einzelnen Filme der Panorama-Sektion abzustimmen. Insgesamt wurden ca. 20.000 Stimmen abgegeben und ausgewertet. Das Panorama präsentierte in diesem Jahr 52 Produktionen, davon 19 in der Reihe Panorama Dokumente.

Die offizielle Preisverleihung findet am Publikumstag, Sonntag, den 17. Februar um 17 Uhr im Kino 7 des CinemaxX am Potsdamer Platz statt. Der Gewinnerfilm wird mit der Bronzestatue des Berliner Bildhauers Hubertus Brand geehrt. Den Preis übergeben – in Anwesenheit von Panorama-Chef Wieland Speck – Radioeins-Chefredakteur Florian Barckhausen und tip-Chefredakteur Heiko Zwirner. Durch die Veranstaltung führt Radioeins-Filmexperte Knut Elstermann. Im Anschluss an die Preisverleihung wird der Publikumsfavorit noch einmal aufgeführt.

PanoramaPublikumsPreis-Gewinner 2008:

Lemon Tree

Israel/Deutschland/Frankreich 2008

Regie: Eran Riklis

2. Platz PanoramaPublikumsPreis 2008:

Darling! The Pieter-Dirk Uys Story

Australien 2007

Regie: Julian Shaw

3. Platz PanoramaPublikumsPreis 2008:

Erika Rabau – Der Puck von Berlin

Deutschland 2007

Regie: Samson Vicent

Presseabteilung

16. Februar 2008