Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Carmen

##

CARMEN

Die Tragödie der Zigeunerin Carmen, die den Soldaten Don José von sich abhängig macht und von ihm erstochen wird, als sie sich dem Stierkämpfer Escamillo zuwenden will. „Die angestrebte lyrische Emphase, die der Gefühls­übersteigerung der Oper entspricht, findet sich in einer visuell schönheitstrunkenen Inszenierung. Das gelingt, indem Rosi Carmen konsequent als Naturmythos anlegt und den Film mit überzeugenden Natur­metaphern füllt, wie auch in DREI BRÜDER (…). Die zu entschlüsselnde Naturmetaphorik und die außergewöhnlich wohlklingend gesungene Originalpartitur machen CARMEN nicht zu einem Aufguß, sondern als Symbiose von Musik und Land­schaft zu einem sehenswerten Film- und Opernerlebnis.“ (Hans Gerold, Film-Dienst, 28.12.1984)

Italien / Frankreich 1984, 152 Min

von

Francesco Rosi

mit

Placido Domingo
Julia Migenes Johnson
Ruggero Raimondi