Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Lucky Luciano

##

LUCKY LUCIANO

Der italo-amerikanische Mafiachef Salvatore Luciano wird nach neunjähriger Haft nach Italien abgeschoben und baut dort einen Umschlagplatz für den Rauschgifthandel zwischen dem Orient und den USA auf, ohne dass die Polizei ihn dessen überführen kann. „LUCKY LUCIANO bedeutet in Rosis Arbeit einen neuen Höhepunkt. Die in DER FALL MATTEI erreichte politische Brisanz wird in diesem neuen Werk noch überboten. Dies liegt nicht allein am Thema, sondern auch am Interpreten der Titelfigur: Gian Maria Volonté gelingt hier nicht nur eine restlos überzeugende Identifikation mit der zwielichtigen Gestalt des Mafiabosses, sondern auch mit den grundlegenden Stilprinzipien Rosis.“ (Neue Zürcher Zeitung, 6.4.1974)

Italien / Frankreich 1972/73, 115 Min

von

Francesco Rosi

mit

Gian Maria Volonté
Rod Steiger
Magda Konopka