Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

Salvatore Giuliano

Wer erschoss Salvatore G.?

## ##

WER ERSCHOSS SALVATORE G.?

Am 5. Juli 1950 wird im Hinterhof eines Hauses in Castelvetrano der siziliani­sche „Banditenkönig“ Salvatore Giuliano, der sich als Separatist für ein unabhängiges Sizilien geschlagen hatte und als Wegelagerer geendet war, tot aufgefunden. Im Stil eines Dokumentarfilms rekonstruierte Francesco Rosi die Biografie des vermeintlichen Volkshelden. „WER ERSCHOSS SALVATORE G.? ist ein großer italienischer Film, und das kommt nicht von ungefähr. Visconti war Rosis Lehrer, aber der Schüler mißtraut mehr als der Meister der dramatischen Konstruktion. Sein Wille zur Dokumentation verbindet ihn mit dem frühen, trennt ihn vom späten Visconti.“ (Uwe Nettelbeck, Die Zeit, 12.7.1962)

Italien 1961/62, 123 Min

von

Francesco Rosi

mit

Frank Wolff
Salvo Randone
Federico Zardi
Pietro Cammarata