Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2007

Panorama

11.01.2007:
22. Panorama der Berlinale gibt erste Filme bekannt

Mit Regiearbeiten der Schauspieler Julie Delpy, Antonio Banderas, Steve Buscemi und Mitchell Lichtenstein, Hauptdarsteller in Ang Lees Bärengewinner Hsi Yen (Das Hochzeitsbankett) von 1993, und mit den neuen Filmen von Hal Hartley, E J-Yong, Hong Sangsoo, Eytan Fox und Thomas Arslan präsentiert das Panorama 2007 renommierte Filmemacher. Nach Sichtung einer Rekordzahl angebotener Filme und nach Auswahlreisen in Asien, Nord- und Südamerika, Afrika sowie Europa ist inzwischen über die Hälfte der Werke für das Hauptprogramm, für Panorama Special und Panorama Dokumente bestätigt.

Das Kinoprogramm der kommenden Arthouse-Saison in Europa zu entdecken und den Markt zu inspirieren, ist originäre Aufgabe der Sektion Panorama der Berlinale. Sie erforscht Antworten auf die Fragen, was die Filmemacher der Gegenwart bewegt, welche Geschichten sie umtreiben, welche Lebensentwürfe und politischen Prozesse sie verfolgen, und in welchen filmischen Formen sie erzählen. Die Auswahl der Filme schlägt eine Brücke zwischen künstlerischen Visionen und kommerziellen Interessen. Die Werke werden als Weltpremieren oder Europapremieren präsentiert.

Über 19.000 Zuschauer werden sich im Februar 2007 wieder am Panorama-Publikumspreis beteiligen, der am letzten Tag des Festivals verliehen wird.

Die Filme der Reihe Panorama Dokumente werden mit der nächsten Pressemitteilung bekanntgegeben, das komplette Programm folgt Ende Januar.

Bislang sind folgende Filme aus Hauptprogramm und Panorama Special bestätigt:

Aus Argentinien/Frankreich:

La Leon 85’

von Santiago Otheguy

mit Jorge Román, Daniel Valenzuela

Aus Brasilien:

A casa de Alice (Alice's House) 90’

von Chico Teixeira

mit Carla Ribas, Berta Zemel, Vinicius Zinn, Ricardo Vilaça, Felipe Massuia, Zécarlos Machado, Renata Zhaneta, Luciano Quirino, Mariana Leighton

Aus Deutschland:

Ferien 91’

von Thomas Arslan

mit Angela Winkler, Karoline Eichhorn, Uwe Bohm, Gudrun Ritter,

Anja Schneider

Aus Deutschland/USA:

Fay Grim 118’

von Hal Hartley

mit Parker Posey, Jeff Goldblum, Jasmin Tabatabai, Saffron Burrows, Liam Aiken, Thomas Jay Ryan, Sibel Kekilli

Aus Frankreich:

Anna M. 106’

von Michel Spinosa

mit Isabelle Carré, Gilbert Melki, Anne Consigny, Geneviève Mnich, Gaëlle Bona, Francis Renaud, Eric Savin

Aus Frankreich/Belgien:

Lady Chatterley 161’

von Pascale Ferran

mit Marina Hands, Jean-Louis Coulloc'h, Hippolyte Girardot, Hélène Alexandridis, Hélène Fillieres, Bernard Verley, Sava Lolov

Aus Frankreich/Deutschland:

Deux jours à Paris (Two Days In Paris) 90’

von Julie Delpy

mit Julie Delpy, Adam Goldberg, Daniel Brühl

Aus Israel:

The Bubble 115’

von Eytan Fox

mit Ohad Knoller, Yousef 'Joe' Sweid, Daniela Wircer, Alon Friedmann

Aus der Republik Korea:

Dasepo Sonyeo (Dasepo Naughty Girls) 103’

von E. J-Yong

mit Kim Ok-bin, Lee Kyun, Park Jin-woo

Haebyuneui Yoein (Woman On The Beach) 127’

von Hong Sangsoo

mit Kim Seung-woo, Ko Hyun-jeong, Kim Tae-woo, Song Sun-mi

Hu-hwae-ha-ji An-ah (No Regret) 114’

von Leesong Hee-il

Debutfilm mit Lee Han, Lee Young-hoon, Hwang Choon-ha, Kim Jeong-hwa,

Lee Seung-cheol

Aus Schweden/Deutschland:

När Mörkret Faller (When Darkness Falls) 133’

von Anders Nilsson

mit Oldoz Javidi, Lia Boysen, Reuben Sallmander, Per Graffman, Bahar Pars

Aus Spanien/Großbritannien:

El Camino de los Ingleses (Summer Rain) 118’

von Antonio Banderas

mit Alberto Amarillo, María Ruiz, Victoria Abril, Juan Diego, Félix Gómez, Raúl Arévalo, Marta Nieto, Mario Casas

Aus Taiwan:

Ci-Qing (Spider Lilies) 94’

von Zero Chou

mit Rainie Yang, Isabella Leong, Shen Jian-hung, Kris Shie, Shih Yuen-chieh

Aus der Türkei/Deutschland:

Takva (Takva - A Man's Fear Of God) 96’

von Özer Kiziltan

Debutfilm mit Erkan Can, Güven Kiraç, Meray Ülgen, Öznur Kula, Erman Saban, Murat Cemcir, Settar Tanriögen

Aus den USA:

Teeth 88’

von Mitchell Lichtenstein

Debutfilm mit Jess Weixler, John Hensley, Josh Pais, Hale Appleman, Vivienne Benesh, Lenny von Dohlen, Ashley Springer

Aus den USA/Niederlande:

Interview 83’

von Steve Buscemi

mit Sienna Miller, Steve Buscemi

Presseabteilung

11. Januar 2007