Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2007

Berlinale Talent Campus

12.12.2006:
Berlinale Talent Campus #5 - Pressemitteilung Nr. 3

Berlin Today Award eröffnet Berlinale Talent Campus 2007

Berlin Today Award & BerlinAngelsDay, die Campus-Initiativen des Medienboard

Für 350 Talente aus aller Welt ist die Campus-Eröffnung am 10. Februar 2007 der Auftakt für sechs intensive Tage der Begegnung, für die Finalisten des BERLIN TODAY AWARD ist sie der Höhepunkt eines spannenden Jahres. Auf der "Opening Night" des Campus 2007 wird zum vierten Mal der BERLIN TODAY AWARD an den Sieger des internationalen Kurzfilmwettbewerbs verliehen. Das ganzjährige Projekt des Campus lädt dazu ein, Kurzfilmideen mit Berlinbezug zu entwickeln. Die drei besten Konzepte werden jährlich von einer Jury ausgewählt und mit Förderung des Medienboard Berlin-Brandenburg und Unterstützung der Filmwirtschaft realisiert.

Die diesjährigen Finalisten wurden von der Berliner Produktionsfirma zero fiction film produziert: Shanty Garden Town von Guillaume Giovanetti (Frankreich) und Cagla Zencirci (Türkei) wirft einen poetischen Blick auf die Berliner Schrebergärten. The Great Water Battle von Katarzyna Klimkiewicz (Polen) und Andrew Friedman (USA) dokumentiert ein skurriles Berlin-Event: die jährliche Wasserschlacht zwischen "Kreuzbergern" und "Friedrichshainern" auf der Oberbaumbrücke. Der Animationsfilm The Woolen Hat von Rhoda Kawinga (Sambia) erzählt ein phantasievolles Märchen von dem Mädchen Malita, das die Berliner Bären vor einem machthungrigen Kater rettet. Im Anschluss an die Preisverleihung heißt es dann für die neue Wettbewerbsrunde in 2007: Berlin Today – Create Your Vision.

Für 50 Talente verlängert sich der Berlinale Talent Campus um einen Tag, den BerlinAngelsDay. Sie haben am 16. Februar 2007 die Möglichkeit, mit einem der ‚BerlinAngels’ - renommierte Regisseure, Produzenten und Gamer aus der Region - die Stadt und ihre Filmwirtschaft zu entdecken und neue Kontakte zu knüpfen. Zu den ‚BerlinAngels’ gehören Ziegler Film, Schiwago Film und Hahn Film, Gamesentwickler wie Yager sowie die Regisseure Bülent Akinci (Der Lebensversicherer) und Matthias Luthardt (PingPong). „Die ‚BerlinAngels’ erfüllen eine ganz besondere Aufgabe: Als Mentoren für den internationalen Nachwuchs zeigen sie den jungen Talenten, welches kreative Potenzial unser Standort besitzt, sie schaffen eine Grundlage für spätere Kontakte, damit die jungen Filmemacher immer wieder gerne nach Berlin zurückkehren“, so Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Medienboard Berlin-Brandenburg, einer der Hauptpartner des Campus.

Film Coops - Making Films with Friends

Der kommende Campus möchte junge Filmemacher ermutigen, ihren eigenen Weg durch das globalisierte Filmgeschäft zu suchen und dabei gleichermaßen Inspiration und pragmatische Hilfestellung vermitteln. Insbesondere unabhängige Filmemacher, die künstlerische Freiheit in ihren Arbeits- und Erzählformen suchen, brauchen Zugang zu Equipment, Förderung und Expertisen, aber auch den kreativen Austausch, um ihre Projekte voranzutreiben. In letzter Zeit sind Filmkollektive als Überlebensstrategien für unabhängiges und erfolgreiches Filmemachen wieder verstärkt in den Blickpunkt gerückt. Während des Campus-Panels "Making Films with Friends" werden Mitglieder von erfolgreichen Film Coops aus der ganzen Welt ihre Erfahrungen mit dieser Produktionsform dem Publikum vermitteln. Zugesagt haben bereits Barbara Albert von der "Coop 99", aus der u.a. Jasmila Zbanics Film Esmas Geheimnis-Grbavica, Gewinner des Goldenen Bären 2006, hervorgegangen ist, sowie die libanesische Filmemacherin Eliane Raheb, die im "DC Beirut" engagiert ist. "DC Beirut" ist eine Initiative unabhängiger arabischer Künstler und Filmemacher. Aufsehen erregten sie mit ihrem Video letter From Beirut to... those who love us, eine kritische filmische Stimme zum aktuellen Libanon-Krieg, die weltweit auf sehr große Resonanz gestoßen ist.

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, in Kooperation mit MEDIA - Trainingsprogramm der Europäischen Union, Medienboard Berlin-Brandenburg, Skillset und UK Film Council sowie Volkswagen.

Presseabteilung

12.12.2006

pr@berlinale-talentcampus.de