Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2007

Preise und Ehrungen

13.02.2007:
Preisträger des Kurzfilmwettbewerbs

Die Mitglieder der Internationalen Kurzfilmjury

Peace Anyiam-Fiberesima (Nigeria)

Riina Sildos (Estland)

Ning Ying (China)

vergeben die folgenden Preise:

GOLDENER BÄR an

RAAK

von Hanro Smitsman (Niederlande)

„Für einen brillanten Film, der sich der großen Themen Liebe, Wut und Verzweiflung mit viel Humor annimmt. Wir ehren den Regisseur für sein Können, dieselbe Story aus drei Blickwinkeln ausgesprochen kompakt zu erzählen.“

SILBERNER BÄR ex aequo an

DECROCHE

von Manuel Schapira (Frankreich)

“Eine kurze, liebenswerte Komödie, die gelungen unser Unvermögen zu kommunizieren illustriert. Sie zeigt die Tücke des digitalen Zeitalters, dass die Menschen einer Telefonstimme leichtgläubig vertrauen.“

und

MEI

von Arvin Chen (USA-Taiwan, China)

„Die wunderschöne und zärtliche Geschichte einer bedingungslosen Liebe vor dem Hintergrund einer pulsierenden Großstadt.“

Prix UIP an

ROTTEN APPLE

von Ralitza Petrova (Großbritannien)

“Mit visueller Frische wird die Suche eines Jungen nach einem normalen Familienleben gezeigt”

DAAD Kurzfilmpreis an

ANNEM SINEMA ÖGRENIYOR

von Nesimi Yetik (Türkei)

“Für seine brilliante, kinematografische Einfachheit”

Die Preisverleihung findet am 13. Februar 2007 um 20.00 Uhr im Kino International statt.

Presseabteilung

13. Februar 2007