Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Hyazgar

Desert Dream

Osor Bat Ulzzi (Schauspieler)

Seo Jung (Schauspielerin)

Zhang Lu (Regisseur)

Moderation: Daniela Sannwald

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

HYAZGAR

Ein kleines Dorf in einer Wüstengegend nahe der Grenze zwischen der Mongolei und China. Nur noch wenige Menschen leben hier. Die meisten Bewohner haben die Ortschaft verlassen - nach einem jahrelangen, vergeblichen Kampf gegen die Wüste, die ihr Land mehr und mehr in Besitz genommen hat. Die wenigen, die hier noch ausharren, pflanzen unter der Leitung ihres Anführers Hangai die Setzlinge junger Bäume in die immer trockener werdende Erde.
Doch die Abwanderung der Dorfbewohner ist damit nicht aufzuhalten. Selbst Hangais Frau verlässt schließlich wegen einer Erkrankung ihrer Tochter das Dorf. Hangai bleibt verzweifelt zurück. Als er seinen Kummer in Alkohol ertränkt, klopft die aus Korea geflüchtete Choi Soon-hee mit ihrem Sohn Chang-ho an seine Tür. Außer diesen dreien hat es keiner aushalten wollen in dieser Wüstenei. Ganz allein auf sich angewiesen, müssen sie der feindlichen Umgebung die Stirn bieten, wenn sie auch weiterhin hier leben wollen. Zunächst aber müssen sie sich kennen lernen, was nicht so einfach ist in Anbetracht der Tatsache, dass sie nicht dieselbe Sprache sprechen. Eines Tages stößt Jorick zu ihnen. Der junge Mann ist als Panzergrenadier in einem nahegelegenen mongolischen Militärlager stationiert und hat sich mit Chang-ho angefreundet, den er regelmäßig besucht. Auch zwischen Hangai und Choi Soon-hee ist eine Freundschaft gewachsen. Wenn nicht sogar Liebe ...

Republik Korea / Frankreich 2007, 123 Min

von

Zhang Lu

mit

Bat-ulzii
Seo Jung
Shin Dongho
Munkhjiin
Enkhtuul
Bayasgalan
Nomin
Bakchul
Myagmarnaran

Weltvertrieb

Rezo Films