Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2006

Berlinale Talent Campus

26.01.2006:
Berlinale Talent Campus - Pressemitteilung #7

Special: Films on Hunger, Food and Taste“

Im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin präsentiert der

Berlinale Talent Campus das Special „Films on Hunger, Food and Taste“. In einer Vielzahl an Veranstaltungen werden die kreativen Prozesse des Filmemachens mit denen des Kochens verglichen. Außerdem zum Thema Essen: Neue Kurzfilme von Talenten im Campus und eine Filmreihe in der Französischen Botschaft.

Öffentliche Veranstaltungen

Sonntag, 12. Februar 2006, 13.30 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Auditorium

Eat and Shoot the Indie Way

Das Verhältnis zwischen Mainstream und unabhängigen Produktionen sowohl im Film als auch bei Nahrungsmitteln – Dieses Thema diskutiert Filmeditorin und Martial Arts-Spezialistin Angie Lam (Hero) mit den Food-Spezialisten Alice Waters, amerikanische Star-Köchin, Vandana Shiva („Biodiversität“), indische Bürgerrechtlerin, Ökologin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises sowie Carlo Petrini, Gründer der Slow Food Bewegung.

Moderatoren: Autorin Davia Nelson („Hidden Kitchens“) und Tom Luddy Co-Direktor des renommierten Telluride Film Festivals in Colorado, USA.

Sonntag, 12. Februar 2006, 12.15 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Theater

Who owns Life?

Vandana Shiva und Renate Künast, Bündnis 90/Die Grünen, nehmen Stellung zu Themen wie Copyright und Biodiversität und diskutieren diese mit dem Publikum.

Sonntag, 12. Februar 2006, 14 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Theater

Peter Kubelka: The Edible Metaphor

Kochen als Ursprung der Kultur – Vorlesung & Performance des österreichischen Avantgarde-Filmkünstlers und Theoretikers.

Montag, 13. Februar 2006, 14 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Theater

Passion Food

Alice Waters („The Chez Panisse Cookbook“), die „Grüne Göttin Amerikas“ (The Observer), und Regisseurin Sandra Nettelbeck (Bella Martha) über ihre gemeinsame Leidenschaft: Film & Food.

Moderiert von Davia Nelson

Montag, 13. Februar 2006, 16.30 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, Auditorium

The Case for Taste

Geschmack & Geschmacklosigkeiten – Carlo Petrini, Juan Pittaluga, Co-Produzent Mondovino, und der Journalist Stefan Elfenbein (Der Feinschmecker, WeinGourmet) erörtern die Gegenwart und Zukunft der kulinarischen Welten. Was ist Geschmack und wie verändert er sich durch politische und ökologische Einflüsse?

Food For Thought: Origins – Kill or Die – Lost Supper

In mehreren Veranstaltungen präsentiert Tom Luddy die Kurzfilme des Wettbewerbs „Hunger, Food and Taste“ und deren Macher. 350 junge Filmemacher aus 61 Ländern haben einen Kurzfilm zum Spezialthema „Hunger, Food and Taste“ eingereicht. 32 dieser Kurzfilme wurden ausgewählt. Sonntag, 12.2.2006 – Mittwoch, 15.2.2006, jeweils um 18 Uhr

Cuisines et Cinéma – Celebrating Food in Film – Kulinarisches Kino

Zusätzlich zu den Veranstaltungen des Berlinale Talent Campus präsentieren die Internationalen Filmfestspiele Berlin „Kulinarisches Kino“ in der Französischen Botschaft. Dieter Kosslick und Carlo Petrini eröffnen die Filmreihe am Samstag, 11.2.2006 um 20.30 Uhr mit Babettes Fest (Gabriel Axel) und Harvest (Marcel Pagnol; Einführung Alice Waters).

Bis Mittwoch, 15.2.2006 laufen die Filme: Eat Drink Man Woman (Ang Lee), Mondovino (Jonathan Nossiter), Be With Me (Eric Khoo) und Bella Martha (Sandra Nettelbeck).

Im Vorprogramm zeigt der Berlinale Talent Campus jeweils die Kurzfilme, die für den Wettbewerb „Films on Hunger, Food & Taste“ eingereicht wurden.

Für Hors d’Oeuvres zum Film sorgt das Café Voltaire.

Das komplette Programm ab Ende Januar unter: www.berlinale-talentcampus.de

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, in Kooperation mit MEDIA Training, Medienboard Berlin-Brandenburg, Skillset und UK Film Council sowie Volkswagen.

Pressekontakt: pr@berlinale-talentcampus.de