Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2006

Wettbewerb

26.01.2006:
Berlinale 2006: Sidney Lumet und Jafar Panahi im Wettbewerb

Die Auswahl für das Wettbewerbsprogramm der 56. Internationalen Filmfestspiele Berlin ist abgeschlossen. Neben den 23 bereits gemeldeten Filmen (siehe Pressemitteilung 18.1.2006) wurden jetzt die letzten beiden Wettbewerbsbeiträge bestätigt, die als Weltpremieren gezeigt werden.

In Find Me Guilty (USA) beschäftigt sich Regie-Altmeister Sidney Lumet (Die zwölf Geschworenen) wieder mit dem Thema Justiz. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und schildert den längsten Mafiaprozess in der Geschichte der US-Justiz. Das Verfahren fand Mitte der 80er Jahre statt und zog sich über zwei Jahre hin. Die Hauptrollen spielen Vin Diesel, Peter Dinklage, Annabella Sciorra und Linus Roache.

Jafar Panahis Offside (Iran) schildert ein Ereignis am Rande eines Fußballspiels im Teheraner Azadi Stadion. Bereits in seinem mehrfach ausgezeichneten Drama Der Kreis hat sich Panahi mit dem Alltag von Frauen im Iran beschäftigt. Ein als Junge verkleidetes Mädchen versucht, sich Zugang zum Stadion zu verschaffen, denn Frauen sind offiziell nicht zugelassen. In Offside sind Sima Mobarak Shahi, Safar Samandar und Shayesteh Irani in den Hauptrollen zu sehen.

Der Berlinale-Abschlussfilm, der außer Konkurrenz läuft, wird am 30. Januar bekannt gegeben.

Presseabteilung

26. Januar 2006