Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2006

Kinderfilmfest

12.01.2006:
Kinderfilmfest/14plus 2006: Migration und Familie

Das Programm für das Kinderfilmfest und 14plus steht fest. Die Auswahl umfasst 21 Spielfilme, darunter vier Weltpremieren und acht Internationale Premieren aus 18 (mit Koproduktionsländern 29) Ländern. Hinzu kommen 21 Kurzfilme aus 16 Ländern.

Der Jugendfilmwettbewerb 14plus wird am Freitag, 10. Februar, mit Women Liang (You and Me) aus China eröffnet. Regisseurin Ma Li Wen inszeniert einen furiosen Zusammenprall zweier Frauen extrem unterschiedlichen Alters in der wohl ungewöhnlichsten Wohngemeinschaft Chinas.

Als thematischer Bogen spannt sich die Frage nach den Auswirkungen der weltweit zunehmenden Migration auf das Zusammenleben der Generationen durch das gesamte Programm. Auffällig ist der hohe Anteil an Spielfilmen aus asiatischen Ländern, in denen derzeit gerade von jungen Filmemachern das Thema Familie kontrovers und vielschichtig abgebildet wird.

Um Jugendlichen die Berlinale noch besser zugänglich zu machen, werden fünf Filme der Sektionen Wettbewerb, Panorama, Forum und Perspektive Deutsches Kino zusätzlich in Sondervorstellungen bei 14plus für das junge Publikum gezeigt. Die Filme dieser Reihe werden noch gesondert bekannt gegeben.

Partner des Kinderfilmfestes ist auch in diesem Jahr wieder JETIX. Unter dem Motto 'Dein Kinoabenteuer beginnt' berichten Kinderreporter auf allen Plattformen des TV-Senders über das Festival. "Das Kinoerlebnis ist für unsere Abonnenten sehr wichtig", so JETIX Geschäftsführer Christophe Erbes. "Die Unterstützung des Festivals durch JETIX MOVIE on air, online, im Printbereich und durch die JETIX-Kinderreporter zeigt deutlich unser Engagement."

Programm Kinderfilmfest

- Drømmen (We Shall Overcome) von Niels Arden Oplev, Dänemark/ Großbritannien

- Hänsel und Gretel (Hansel and Gretel) von Anne Wild, Deutschland, Weltpremiere

- Der Räuber Hotzenplotz (The Robber Hotzenplotz) von Gernot Roll, Deutschland, Weltpremiere

- Opal Dream von Peter Cattaneo, Großbritannien/Australien, Eröffnungsfilm

- Doodh aur Apheem (Milk & Opium) von Joel Palombo, Indien, Weltpremiere

- Mizu no Hana (Water Flower) von Yusuke Kinoshita, Japan, Internationale Premiere

- Het Paard van Sinterklaas (Winky’s Horse) von Mischa Kamp, Niederlande/Belgien, Internationale Premiere

- Lapislazuli – im Auge des Bären (Lapislazuli) von Wolfgang Murnberger, Österreich/Deutschland/Luxemburg, Weltpremiere

- Ang Pagdadalaga ni Maximo Oliveros (The Blossoming of Maximo Oliveros) von Auraeus Solito, Philippinen

- Jestem (I Am) von Dorota Kedzierzawska, Polen

- Percy, Buffalo Bill & Jag (Percy, Buffalo Bill & I) von Anders Gustafsson, Schweden/Dänemark

- A Dios Momo von Leonardo Ricagni, Uruguay, Internationale Premiere

Kinderfilmfest Kurzfilme

- Bloody Footy von Dean Chircop, Australien

- Alice ou la vie en noir et blanc (Alice or life in black and white) von Sophie Schoukens, Belgien

- Krig og kager (War and Peas) von Jannik Hastrup, Dänemark

- Sprækker (Cracks) von Aage Rais-Nordentoft, Dänemark

- Der Propellervogel (The Propellerbird) von Jan Locher, Thomas Hinke, Deutschland

- Wutz & Wiebke von Leonore Poth, Deutschland

- 00h17 von Xavier de Choudens, Frankreich

- O Kleftis (The Thief) von Irina Boiko, Griechenland

- Lucky von Avie Luthra, Großbritannien

- The Gift von Jessica Langford, Großbritannien

- Rajkumari (Little Princess) von Victoria Harwood, Großbritannien

- The Faery Wind von Edith Pieperhoff, Irland

- Vika von Tsivia Barkai, Israel

- Big Girl von Renuka Jeyapalan, Kanada

- The first day of my life von David Uloth, Kanada

- Den Danske Dikteren (The Danish Poet) von Torill Kove, Norwegen/Kanada

- Blue Willow von Veialu Aila-Unsworth, Neuseeland

- Zlydni (Troubles) von Stepan Koval, Russland/Ukraine

- Aldrig en absolution (Never an Absolution) von Cameron B. Alyasin, Schweden/USA

- Wei xiao der yu (A fish with a smile) von C. Jay Shih, Alan Tuan, Poliang Lin, Taiwan

- Chicle (Gum) von Josh Hyde, USA/Peru

Programm 14plus

- Women Liang (You and Me) von Ma Li Wen, China

- Tyttö sinä olet tähti (Beauty and the Bastard) von Dome Karukoski, Finnland, Internationale Premiere

- Marock von Laïla Marrakchi, Frankreich

- Kamataki von Claude Gagnon, Kanada/Japan, Internationale Premiere

- Het Schnitzel Paradijs (Schnitzel Paradise) von Martin Koolhoven, Niederlande, Internationale Premiere

- Tae-Poong-Tae-Yang (The Aggressives) von Jeong Jae-eun, Republik Korea

- Lovitor von Farkhot Abdullaev, Russland, Internationale Premiere

- Fyra Veckor i Juni (Four Weeks in June) von Henry Meyer, Schweden

- Quinceañera von Wash Westmoreland und Richard Glatzer, USA, Internationale Premiere

Presseabteilung

12. Januar 2006