Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2005

Berlinale Talent Campus

03.08.2004:
Berlinale Talent Campus Pressemitteilung #3

Campus-Idee geht um dier Welt - Internationale Ableger für Berlinale Talent Campus

Mit dem gerade zu Ende gegangenen Talent Campus India (19.-23. Juli) in Neu Delhi hat der Berlinale Talent Campus erstmals erfolgreich die Idee des Campus nach Asien exportiert. 50 Filmtalente aus ganz Indien konnten im Rahmen des Osian’s Cinefan Film Festival in Workshops u. a. von Kameramann Christopher Doyle (In the Mood for Love) oder Mohsen & Samira Makhmalbaf lernen.

Der Berlinale Talent Campus baut sein Netzwerk weiter aus: Noch in diesem Jahr finden Ableger bei den Filmfestivals in Kiew und Kapstadt statt, eine Zusammenarbeit mit Pusan und Buenos Aires ist für 2005 geplant.

Bei der konzeptionellen Umsetzung in den jeweiligen Ländern steht Berlin Pate. Einziger Unterschied: Die Festivals laden jeweils ca. 50 Talente auf regionaler Basis ein. Der Berlinale Talent Campus berät die einzelnen Festivals, die Programme werden den Bedürfnissen der jeweiligen Länder angepasst.

„Neu Delhi hat gezeigt, dass die Campus-Idee auch auf regionaler Ebene hervorragend funktioniert. In Indien gibt es einige Filmschulen und Filmuniversitäten, aber die jungen Filmemacher konnten jetzt erstmals vernetzt werden. Es war toll dabei zu sein - eine sehr lebendige Mischung mit Talenten u. a. aus Bangalore, Chennai, Bombay und Sri Lanka. Diese Leute werden sich sicherlich nicht zum letzten Mal getroffen haben“, so Christine Dorn, Leiterin des Berlinale Talent Campus.

Talent Campus India - Neu Delhi

Osian’s Cinefan Film Festival Neu Delhi, das Festival des asiatischen Kinos, lud den Filmnachwuchs vom 19. bis 23. Juli zum ersten Mal ins India Habitat Center, Neu Delhi ein. Durch die finanzielle Unterstützung des Goethe Instituts und des British Council hatten 50 Talente die Chance, an Seminaren, Screenings und Diskussionsrunden teilzunehmen sowie Kontakte zu knüpfen: Ein Highlight des Campus in Indien war ein zweiteiliger Workshop mit Andres Veiel (Black Box BRD, 2001; Die Spielwütigen, 2004) zur Entwicklung von Dokumentarfilmen. Weitere Infos: www.talentcampusindia.net

Ausblick – Internationales Netzwerk

Der Molodist Talent Campus in Kiew heißt bereits zum zweiten Mal junge Filmemacherinnen und Filmemacher aus Russland und der Ukraine zwischen dem 23. und 31. Oktober 2004 willkommen. (www.molodist.com)

Vom 16. bis 19. November 2004 treffen sich Talente aus Südafrika beim Talent Campus des Sithengi Film & TV Market, einer Sektion des Cape Town World Cinema Festivals. (www.sithengi.co.za)

Für 2005 plant der Berlinale Talent Campus zwei weitere Kooperationen mit den Festivals in Buenos Aires und Pusan.

Der Berlinale Talent Campus – Jetzt bewerben!

Die Bewerbungsphase für den nächsten Berlinale Talent Campus 2005 läuft: Bis zum 1. November 2004 können sich alle Interessierten über www.berlinale-talentcampus.de bewerben.

Einsendeschluss für den Kurzfilmwettbewerb „Shoot Goals! Shoot Movies“! ist der 15. September 2004.

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, in Kooperation mit MEDIA Training, Medienboard Berlin-Brandenburg, UK Film Council und Volkswagen.

Dienstag, 3. August 2004