Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2005

Zusätzliches

18.03.2005:
Die Berlinale in Athen – vom 1. bis zum 7. April 2005

Vom 1. bis zum 7. April 2005 stellt der griechische Veranstalter Cultural Action mit Unterstützung der Internationalen Filmfestspiele Berlin das Festival dem griechischen Publikum in Athen vor.

Die Veranstaltung "Berlinale in Athen" ist Teil des Projekts „Die Stadt in der Stadt: Berlin in Athen“. Diese kulturelle Initiative schlägt eine Brücke zwischen den europäischen Metropolen Athen und Berlin. Weitere Events des Projekts sind u.a. Live-Konzerte, Modeschauen, Architekturausstellungen, Theatervorführungen, die Berliner Musik-Untergrundszene. Das Projekt wird unterstützt von der Stadt Berlin und der Stadt Athen.

Berlinale in Athen zeigt 32 Filme aus 22 Ländern aus verschiedenen Bereichen des Festivalprogramms der vergangenen Jahre.

Aus Anlass des 20. Jubiläums des Panoramas widmet sich das Programm von "Berlinale in Athen" vor allem dieser speziellen Berlinale-Sektion. Zu sehen sind 25 Filme aus 20 Ländern, die in den letzten fünf Jahren im Panorama gezeigt wurden. Der Leiter des Panoramas, Wieland Speck, wird bei der Eröffnung der Veranstaltung in Athen anwesend sein.

Die Mitternachtsveranstaltungen sind den Teddy Awards gewidmet. Die Teddy Awards werden im Rahmen der Berlinale verliehen und gehen an Filme, die in einem schwul-lesbischen Kontext stehen. Die Berlinale in Athen zeigt eine Auswahl von Teddy Award-Gewinnern, wie zum Beispiel Un año sin amor (Argentinien), Ich kenn keinen – Allein unter Heteros (Deutschland) und Wild Side (Frankreich).

Für das junge Publikum zeigt "Berlinale in Athen" in Vormittagsveranstaltungen Filme aus dem Berlinale-Jugendfilmwettbewerb 14plus, der seit 2004 das Kinderfilmfest ergänzt.

Aus der Reihe German Cinema wird der Film Escape to Life – The Erika and Klaus Mann Story von Wieland Speck und Andrea Weiss gezeigt. German Cinema bietet einen breiten Überblick über den Stand der deutschen Filmproduktion. Die Reihe ist dem European Film Market angegliedert und soll die internationale Aufmerksamkeit für deutsche Produktionen und deren Marktchancen erhöhen.

Alle Vorführungen finden in den Kinos Mikrokosmos und Trianon-Filmcenter statt.

Presse-Ansprechpartnerin "Berlinale in Athen" / "Cultural Action":

Myrto Papaharilaou

Tel: 0030-69-44 360003

cultact@otenet.gr

Das Programm "Berlinale in Athen" präsentiert:

14plus:

Behesht Ja-Ye Digari Ast | Paradise Is Somewhere Else (Regie: Abdolrasoul Golbon, Iran, Kinderfilmfest | 14plus 2004)

Capricciosa (Regie: Reza Bagher, Schweden, Kinderfilmfest | 14plus 2004)

Jargo (Regie: Maria Solrum, Deutschland, Kinderfilmfest | 14plus 2004)

Helmiä ja sikoja | Pearls and Pigs (Regie: Perttu Leppä, Finnland, Kinderfilmfest | 14plus 2004)

Populärmusik från vittula | Popular Music (Regie: Reza Bagher, Schweden, Kinderfilmfest | 14plus 2005)

The Wooden Camera (Regie: Ntshavheni Wa Luruli, Südafrika, Kinderfilmfest | 14plus 2004)

Panorama:

Beautiful Boxer (Regie: Ekachai Uekrongtham, Thailand, Panorama 2004)

Brother to Brother (Regie: Rodney Evans, USA, Panorama 2004)

Bungalow (Regie: Ulrich Köhler, Deutschland, Panorama 2002)

Bulutari Beklerken | Waiting for the clouds (Regie: Yeşim Ustaoğlu, Türkei, Griechenland, Panorama 2005)

Cachorro (Regie: Miguel Albaladejo, Spanien, Panorama 2004)

Contra Todos | Up Against Them All (Regie: Roberto Moreira, Brasilien, Panorama 2004)

Jagoda u Supermarketu | Jagoda in the Supermarket (Regie: Dusan Milic, Serbien, Panorama 2003)

Kaldaljos | Cold Light (Regie: Hilmar Oddson, Island, Panorama 2004)

Maelström (Regie: Denis Villeneuve, Kanada, Panorama 2001)

O Homem Do Ano | The Man of the Year (Regie: José Henrique Fonseca Brasilien, Panorama 2003)

O Invasor | The Trespasser (Regie: Beto Brant, Brasilien, Panorama 2002)

O Outro Lado Da Rua | The Other Side of the Street (Regie: Marcos Bernstein Brasilien, Panorama 2004)

Pater Familias (Regie: Francesco Paterno, Italien, Panorama 2003)

Pure (Regie: Gillies MacKinnon, Großbritannien, Panorama 2003)

Shouf Shouf Habibi! | Hush, Hush, Baby! (Regie: Albert ter Heerdt, Niederlande, Panorama 2004)

Vagabond (Regie: György Szomjas, Ungarn, Panorama 2003)

Was nützt die Liebe in Gedanken? | Love In Thoughts (Regie: Achim von Borries, Deutschland, Panorama 2004)

Panorama – Publikumspreisträgerfilme 1999 bis 2003:

Berlin is in Germany (Regie: Hannes Stöhr, Deutschland, Panorama 2001)

Broken Wings (Regie: Nir Bergmann, Israel, Panorama 2003)

Solas | Alone (Regie: Benito Zambiano, Spanien, Panorama 1999)

Teddy Awards:

Ich kenn keinen – Allein unter Heteros | Talk Straight – The World of Rural Queers (Regie: Jochen Hick, Deutschland, Panorama 2003)

The Nomi Song (Regie: Andrew Horn, Deutschland, Panorama 2004)

Un año sin amor | A year without love (Regie: Anahí Berneri, Argentinien, Panorama 2005)

Walking on Water (Regie: Tony Ayres, Australien, Panorama 2002)

Wild Side (Regie: Sébastien Lifshitz, Frankreich, Panorama 2004)

German Cinema:

Escape to Life – The Erika and Klaus Mann Story (Regie: Wieland Speck, Andrea Weiss, Deutschland, Großbritannien, German Cinema 2001)

Presseabteilung

18. März 2005