Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2005

Berlinale Talent Campus

12.11.2004:
Berlinale Talent Campus Pressemitteilung #7

2500 Bewerbungen aus 104 Ländern

Große Resonanz – Beim Berlinale Talent Campus sind bis zum Ablauf der Bewerbungsphase 2500 Bewer-bungen aus 104 Ländern eingegangen. Es bewarben sich Campus-Interessierte aus mehr Ländern als im Vorjahr. Nationen mit nur wenigen Einsendungen im letzten Jahr sind in diesem Jahr deutlich stärker vertreten: Argentinien führt mit einem Zuwachs von 31 Bewerbungen, gefolgt von Indien und Brasilien (+15) sowie auf Platz drei Nigeria und Peru (+14). Wie auch im Vorjahr stammen die meisten Einsendungen aus Deutschland (288), Großbritannien (250) und den USA (226).

„Die große Resonanz, die sich vor allem in Argentinien und Indien abzeichnet, freut uns sehr. Das wachsende Interesse am Berlinale Talent Campus führen wir nicht zuletzt auf unsere enge Kooperation mit den neuen Talent-Campus-Initiativen in Neu Delhi, Sithengi und dem im April geplanten Talent Campus in Buenos Aires zurück. Der Campus wird als internationales Netzwerk verstanden und ist etabliert“, so Christine Dorn, Leiterin des Berlinale Talent Campus.

Im Juni wurden 15.000 Flyer über das internationale Netzwerk (Goethe-Institut, British Council, Kulturinstitute und Botschaften in Berlin) in alle Welt verschickt. Darüber hinaus haben DW-TV (Deutsche Welle) und TV5 den Campus-Bewerbungs-Trailer weltweit ausgestrahlt.

Der Berlinale Talent Campus

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, die dem Filmnachwuchs als Plattform des Lernens und als Kontaktforum dient. Auch im nächsten Jahr erhalten wieder 500 Filmemacher die Chance, sich mit Filmprofis und Kollegen aus aller Welt auszutauschen. Der Berlinale Talent Campus 2005 findet vom 12. bis 17. Februar 2005 in Berlin statt.

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, in Kooperation mit MEDIA Training, Medienboard Berlin-Brandenburg, Skillset, the UK Film Council und Volkswagen.

12. November 2004