Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2005

Berlinale Talent Campus

03.11.2004:
Berlinale Talent Campus Pressemitteilung #6

SHOOT GOALS! SHOOT MOVIES!

611 Filmtalente im Endspiel für den Kurzfilmwettbewerb

Mit Kreativität zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006TM – 611 Filmemacher aus 75 Ländern haben sich für den internationalen Kurzfilmwettbewerb „SHOOT GOALS! SHOOT MOVIES!“ des Berlinale Talent Campus zum Thema Fußball beworben: Vor allem Regisseure, Drehbuchautoren, aber auch Produzenten und Filmeditoren sind in der Endrunde. An der Tabellenspitze mit 80 Bewerbern Deutschland, gefolgt von 25 Filmemachern aus der Fußballheimat Großbritannien. Aus den USA schießen sich 21 Bewerber in die Auswahl. Im Mittelfeld liegen die südamerikanischen Ballkünstler mit 76 Bewerbungen vor dem Fußball-nirvana Indien, das mit erstaunlichen 15 Filmen bei der Campusauswahl vertreten ist.

Die Jury um Alfred Holighaus ist begeistert, dass es exzellente Einsendungen vor allem aus Ländern mit junger filmischer Infrastruktur gibt, wie Benin, Sri Lanka, Kolumbien oder Palästina. Viele der bis zu 5 Minuten langen Kurzfilme sind künstlerisch sehr originell. „Alle Filmemacher sind sich einig: Fußball ist wie Film eine universelle Sprache und vereint alle Kulturen, Klassen und Religionen“, sagt Thomas Struck, Talent Manager und Regisseur der Film-Kompilationen.

Nach dem Film ist vor dem Spiel

Die Fußball-Kurzfilme werden in unterschiedlichen Film-Kompilationen zwischen 10 und 60 Minuten präsentiert. Uraufführung ist auf dem Berlinale Talent Campus im Februar 2005. Darüber hinaus finden Präsentationen der Gewinnerfilme unter anderem im Rahmen des Kunst- und Kulturprogramms zur FIFA WM 2006 TM in Deutschland, in den Goethe-Instituten sowie im Fussball Globus statt. Der Kurzfilm-Wettbewerb ist ein offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms zur FIFA WM 2006 TM in Deutschland.

Der Berlinale Talent Campus

Der Berlinale Talent Campus ist eine Sektion der Internationalen Filmfestspiele Berlin, die dem Filmnachwuchs als Plattform des Lernens und als Kontaktforum dient. Auch im nächsten Jahr erhalten wieder 500 Filmemacher aus über 80 Ländern die Chance, sich mit Filmprofis und Kollegen aus aller Welt auszutauschen. Der Berlinale Talent Campus 2005 findet vom 12. bis 17. Februar 2005 in Berlin statt.

Kunst- und Kulturprogramm zur FIFA WM 2006TM

Kunst und Kultur sind bei der FIFA Fussball -Weltmeisterschaft 2006TM in Deutschland ein fester Bestandteil neben den sportlichen Ereignissen. Hierfür hat die Bundesregierung ein Kunst- und Kulturprogramm ins Leben gerufen, das von der DFB Kulturstiftung umgesetzt wird und für das insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Kurator des Kunst- und Kulturprogramms ist André Heller. Im Rahmen der FIFA WM 2006TM bietet sich neben dem sportlichen Großereignis die einzigartige Möglichkeit, Deutschland seinen Gästen in seiner kulturellen Vielfalt zu präsentieren und zugleich die Bevölkerung des Gastgeberlandes wie auch die Weltöffentlichkeit auf die FIFA WM 2006 TM einzustimmen.

Ein Projekt der Internationalen Filmfestspiele Berlin/Berlinale Talent Campus im Auftrag der Nationalen DFB Kulturstiftung WM 2006 gemeinnützige GmbH in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt und dem Goethe-Institut. Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH.

Mittwoch, 3. November 2004