Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

De battre mon coeur s'est arrêté

The Beat That My Heart Skipped

Der Schlag, der mein Herz verspielte

Pascal Caucheteux (Produzent)
Gilles Cohen (Schauspieler)
Aure Atika (Schauspieler)
Romain Duris (Schauspieler)
Linh Dan Pham (Schauspielerin)
Jacques Audiard (Regisseur, Drehbuch)
Moderation: Robert Fischer

 
## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##

DER SCHLAG, DER MEIN HERZ VERSPIELTE

1977 spielte Harvey Keitel in James Tobacks Thriller FINGER – ZÄRTLICH UND BRUTAL den janusköpfigen Konzertpianisten und Schuldeneintreiber Jimmy Angelelli, der für den Protagonisten in Jacques Audiards Neuverfilmung das Vorbild abgegeben hat: Dieser Tom, 28 Jahre alt, führt ein Leben am Rande der Legalität; er tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der sein Geld mit schäbigen und manchmal brutalen Immobiliengeschäften macht. Tom ist ein abgebrühter Typ, witzig, sexy – aber seltsam rücksichtsvoll, was seinen missratenen Vater betrifft. Irgendwie überschreitet er gerade den kritischen Punkt im Leben, an dem ein Sohn zum Erzieher seiner Eltern wird.
Eines Tages fühlt er sich durch eine zufällige Begegnung ermuntert, wie seine Mutter Klavier zu spielen und Konzertpianist zu werden. Er spürt, dass dies die letzte Chance sein könnte, sein Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen, und nimmt Unterricht bei einer chinesischen Klaviervirtuosin, die erst seit kurzem in Frankreich lebt. Sie spricht kein Wort Französisch, Musik ist die einzige Sprache, in der die beiden miteinander kommunizieren.
Toms Ehrgeiz, einen besseren Menschen aus sich zu machen, bewirkt auch, dass er sich nach aufrichtiger Liebe sehnt. Aber als er schließlich die Chance hat, die Frau seines besten Freundes für sich zu gewinnen, die er seit Jahren begehrt, verschreckt er sie mit seinem Verlangen.
Und dann kommt eines Tages seine zwielichtige Vergangenheit ans Licht…

Frankreich 2004, 107 Min

von

Jacques Audiard

mit

Romain Duris
Aure Atika
Emmanuelle Devos
Niels Arestrup

Weltvertrieb

Celluloid Dreams