Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Nok-Saek-eui-ja

Green Chair

Park Chul-soo (Regisseur)
Moderation: Anatol Weber

##

GREEN CHAIR

Den Stoff für seinen Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht, fand Regisseur Park Chul-soo in der koreanischen Wirklichkeit. Den Ausgangspunkt bildete eine kurze Zeitungsmeldung, in der es hieß, dass eine verheiratete Frau wegen Vergewaltigung eines Minderjährigen verurteilt worden sei. Der absurd klingende Straftatbestand ist eine Folge der koreanischen Rechtsprechung: Ein entsprechendes Gesetz verbietet sexuelle Kontakte zwischen Erwachsenen und Jugendlichen – und volljährig wird man in Korea erst
mit 20.
Im Mittelpunkt der filmischen Amour fou stehen Moon-hee, 32, und der 19-jährige Oberschüler Hyun. Nachdem die attraktive Frau zu 100 Tagen Sozialdienst verurteilt worden ist, möchte sie sich von ihrem minderjährigen Geliebten trennen, doch der Junge lässt sich nicht so leicht abschütteln. Als sensationslüsterne Reporter den beiden nachstellen, ergreifen sie die Flucht vor ihnen und retten sich in ein kleines Hotel.
Fünf Tage und Nächte verbringt das Paar hier – fünf Tage und fünf Nächte voller Liebe und Vergnügen. Doch dann kommt der Tag, an dem sie diese Freistatt ihrer Liebe auch wieder verlassen müssen…

Republik Korea 2004, 98 Min

von

Park Chul-soo

mit

Suh Jung
Shim Ji-ho
Oh Yun-hong

Weltvertrieb

Mirovision Inc.