Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

George Michael - A Different Story

Caroline True (Produzentin)
Andy Stephens (Produzent)
George Michael (Schauspieler)
Southan Morris (Regisseur)
Moderation: Robert Fischer

## ## ## ## ## ## ##

GEORGE MICHAEL: A DIFFERENT STORY

Über George Michael ist schon viel geschrieben und noch viel mehr geredet worden. Darüber aber, wie er selbst die Geschichte vom jungen Mann aus einem kleinen Vorort nördlich von London sieht, der eines Tages eines der berühmtesten und größten Idole seiner Generation wurde, ist wenig bekannt. Das Besondere an diesem Film ist, dass George Michael selbst zum Reiseführer einer Exkursion wird, in der er sein Publikum an die zentralen Orte seiner Kindheit führt. Er spricht erstmals über seine Mutter, die ihn lange unterstützte und viel zu früh starb. Für viele Fans ist jedoch das Zusammentreffen mit seinem ehemaligen „Wham“-Partner Andrew Ridgeley, den George Michael seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hat, der bewegendste Augenblick.
Erst mit seinen Soloalben begann der Höhenflug von George Michael. Doch die kometenhafte Karriere hatte auch ihre Schattenseiten. George Michael spricht offen über den Konflikt, den die hymnische Verehrung und das unstillbare Interesse an dem Star George Michael für das Leben des privaten George Michael mit sich gebracht hat. Wer könnte seinen Auftritt beim Freddie Mercury Tribute Concert vergessen, bei dem er auf der Bühne stand, während sein an AIDS infizierter Freund Anselmo im Sterben lag. Nicht zuletzt spricht er auch über den Skandal, der 1999 fast zum Ende seiner Starkarriere geführt hätte, als er wegen Exhibitionismus in einer öffentliche Herrentoilette in Los Angeles angeklagt wurde. George Michaels Leben steht unter ständiger Kontrolle der Öffentlichkeit. Diesmal erzählt er selbst von sich und lässt keine Frage unbeantwortet.

Großbritannien 2004, 93 Min

von

Southan Morris

Weltvertrieb

Gorilla Entertainment