Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2004

Retrospektive

05.02.2004:
New Hollwood 1967–1976. Trouble in Wonderland - Gäste und Veranstaltungen der Retrospektive

Zur Retrospektive werden fünf herausragende Protagonisten des „New Hollywood“-Kinos erwartet, die auf unterschiedliche Weise in dieser Zeit tätig waren: Peter Davis, Peter Fonda, William Greaves, Monte Hellman und Melvin Van Peebles.

Der „Easy Rider“ Peter Fonda personifizierte wie kein anderer das neue Lebensgefühl einer ganzen Generation, wurde zur symbolträchtigen Figur des „Outlaws im Namen Amerikas“, produzierte und inszenierte eigene Filme.

Monte Hellmans lakonische Western und Road Movies sind charakteristisch für eine Neuformulierung überkommener Kinomythen.

Peter Davis steht mit seinem Dokumentarfilm Hearts and Minds (1974) für die kritische Bestandsaufnahme US-amerikanischer Politik im Kino des „New Hollywood“.

Melvin Van Peebles realisierte mit Sweet Sweetback’s Baadasssss Song (1970/71) einen Kultklassiker der Black Community und wurde zum Protagonisten afroamerikanischen Selbstverständnisses und Selbstbewusstseins.

William Greaves reflektierte in Symbiopsychotaxiplasm:Take One (1967 – 71) die eigene Arbeit als Regisseur: ein selbstreferentielles Moment, das spezifisch ist für das amerikanische Kino der sechziger und siebziger Jahre.

Im Filmmuseum Berlin finden vom 6. bis zum 14. Februar, jeweils um 18 Uhr, begleitende Veranstaltungen zur Retrospektive statt: Am 9. Februar ist Monte Hellman zu Gast und spricht mit Romuald Karmakar über seine Erfahrungen als Independent Filmmaker. Am 12. Februar unterhält sich Jan Schütte mit dem Sound-Designer Walter Murch (The Godfather, The Conversation, Apocalypse Now), dessen aktuelle Arbeit, Minghellas Cold Mountain, der Eröffnungsfilm der Berlinale ist. Die politischen Dimensionen des Kinos sind Thema des Gesprächs am 13. Februar mit dem Regisseur Peter Davis. Weitere Termine und Gesprächsrunden entnehmen Sie bitte dem beigefügten Timetable.

Zur Retrospektive ist ein materialreiches Begleitbuch erschienen, in dem Sie auch detaillierte Informationen zu den Gästen der Retrospektive finden.

Presseabteilung

5. Februar 2004

New Hollywood 1967-1976. Trouble in Wonderland
Gäste der Retrospektive der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2004

Peter Davis (HEARTS AND MINDS)

7.–15.2.2004

Peter Fonda (EASY RIDER, THE HIRED HAND)

8. – 11.2.2004

William Greaves (SYMBIOPSYCHOTAXIPLASM: TAKE ONE)

7.2. – 15.2.2004

Monte Hellman (THE SHOOTING, TWO-LANE BLACKTOP)

5. – 10.2.2004

Melvin Van Peebles (SWEET SWEETBACK’S BAADASSSSS SONG)

8. – 13.2.2004

New Hollywood 1967-1976.Trouble in Wonderland
Begleitveranstaltungen zur Retrospektive der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2004

Filmmuseum Berlin

1. Stock, Potsdamer Straße 2

10785 Berlin

Die Veranstaltungen sind in deutscher Sprache, wenn nicht anders gekennzeichnet. Der Eintritt ist frei.

* Diskussion oder Vortrag aus Anlass einer Buchpräsentation

Freitag, 6. Februar 2004

18:00 A DECADE UNDER THE INFLUENCE

Dokumentation über das US-Kino der siebziger Jahre, Regie: Richard LaGravenese und Ted Demme (USA 2003, 108 min, DVD, OF)

Samstag, 7. Februar 2004

18:00 Trouble in Wonderland – Genre-Erneuerung im Kino des „New Hollywood”*

Diskussion mit Georg Alexander, Elisabeth Bronfen, Gerhard Midding und Hans Helmut Prinzler

Moderation: Daniela Sannwald Sonntag, 8. Februar 2004

18:00 The Last Great American Picture Show – Realities of „New Hollywood”*

Diskussion mit Thomas Elsaesser, Alexander Horwath und Noel King (in englischer Sprache)

Montag, 9. Februar 2004

18:00 Influential Shootings

Monte Hellman im Gespräch mit Romuald Karmakar

Moderation: Alexander Horwath (in englischer Sprache)

Dienstag, 10. Februar 2004

18:00 Revolution! European 60s Meet „New Hollywood”*

Vortrag von Peter Cowie (in englischer Sprache)

Mittwoch, 11. Februar 2004

18:00 Von „New Hollywood” zum postklassischen Kino – eine Spurensuche*

Diskussion mit Thomas Elsaesser und Geoffrey Nowell-Smith

Moderation: Johann N. Schmidt

Donnerstag, 12. Februar 2004

18:00 A Conversation about Designing Sounds

Walter Murch im Gespräch mit Jan Schütte (in englischer Sprache)

Freitag, 13. Februar 2004

18:00 Vietnam and Beyond – Political Dimensions of Cinema

Peter Davis im Gespräch mit Bert Rebhandl (in englischer Sprache)

Samstag, 14. Februar 2004

18:00 EASY RIDERS, RAGING BULLS

Dokumentation über „New Hollywood”, Regie: Kenneth Bowser (Kanada/GB 2003, 119 min, Video, OF mit deutschen Untertiteln/Kommentar)

Insights on „New Hollywood

Interviews mit Peter Biskind, Arthur Penn und anderen von Ralph Eue

(„Kulturzeit“ / 3sat 2004, 7 min, Video)