Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Kinderfilmfest / 14plus

Bare Bea

Just Bea

Nur noch Bea

##

NUR NOCH BEA

Bea besucht ein Gymnasium, schreibt für die Schülerzeitung und ist unter ihren Freundinnen die einzige, die noch Jungfrau ist. Sie schwärmt für Daniel, den bestaussehenden und sowieso coolsten Typen der Schule. Und dann geschieht das Wunder: Beas Schwärmerei wird erwidert. In den Augen ihrer Freundinnen gibt es da jedoch ein kleines Problem: Seine Unschuld sollte man niemals mit jemandem verlieren, in den man auch verliebt ist. Was ist zu tun?
Bea ist komplett ratlos und ihr Traum vom Glück mit Daniel rückt zunächst in weite Ferne. Da fällt ihrer Freundin Mia die Lösung ein: Anders! Anders ist schon 19, er möchte Gärtner werden und ist für Bea vollkommen uninteressant. Alles in allem: Anders ist der perfekte Kandidat. Mia arrangiert ein Zusammentreffen zwischen Bea und Anders, dem die pragmatische Natur ihrer Bettgeschichte vorenthalten wird. Für ihn gibt es keinen Grund, an Beas Zuneigung zu zweifeln. Dabei will sie natürlich nur mit Daniel zusammen sein? Oder doch nicht? Träumt sie im Geheimen vielleicht sogar davon, in Kanada zu studieren? . . .

Norwegen / Schweden 2004, 86 Min

von

Petter Næss

mit

Kaia Foss
Kim S. Falck-Jørgensen
Kamilla Grønli Hartvig
E spen Klouman-Høiner
Maria Brinch
Ida Thurman-Moe

Weltvertrieb

Nordisk Film International Sales