Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

The Graffiti Artist

##

THE GRAFFITI ARTIST

Nick ist ein junger Sprayer, der in Seattle lebt. Er ist ein introvertierter Typ ohne Freunde und mit einer Menge Zeit für seine künstlerischen Ambitionen. Seine Leinwand sind die Mauern und Fassaden der eintönigen Stadtlandschaft. Dann begegnet er Jesse, einem anderen Sprayer mit großem Talent. Eine Freundschaft beginnt, die schon bald zu einer intensiven Zusammenarbeit wird. Die Gegensätzlichkeit ihres Stils vereinen die jungen Künstler in spannungsgeladenen Graffiti. Sie überziehen die Stadt mit ihren Tags, die über Nacht bald überall erscheinen.
Doch das Glück ihrer kreativen Freundschaft ist von kurzer Dauer. Ihre ästhetischen Divergenzen, von denen ihre Graffiti leben, führen bald zu grundlegenden Auseinandersetzungen. Als Jesse zurück nach Portland zieht, folgt ihm Nick, ohne sich darum zu kümmern, dass dort ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt. Mitten in der Arbeit wird er von der örtlichen Polizei überführt. Mit dem Jugendknast, der ihm jetzt blüht, steht viel mehr als nur seine Kunst auf dem Spiel.
Während der Dreharbeiten zu THE GRAFFITI ARTIST in Portland, Oregon, beschloss das Parlament des amerikanischen Bundesstaates ein Gesetz, nach dem das Sprayen von Graffiti mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden muss. Andere Bundesstaaten haben mittlerweile ähnliche Gesetze verabschiedet. In bundesdeutschen Länderparlamenten werden entsprechende Initiativen diskutiert.

USA 2003, 80 Min

von

Jimmy Bolton

mit

Ruben Bansie-Snellman
Pepper Fajans