Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Perspektive Deutsches Kino

Unterwegs

en route

UNTERWEGS

Sandra zeltet mit Freund Benni und Tochter Jule auf einem einsamen Campingplatz in Brandenburg. Dort freundet sich die Kleinfamilie mit Marco an. Mit seiner Spontaneität und Ungezwungenheit bringt der junge Herumtreiber frischen Wind in die Urlaubsroutine. Schließlich überredet Marco seine neuen Freunde zu einer Reise an die polnische Ostseeküste. Sommer, Sonne, Meer – eine unbeschwerte Zeit bricht an und die Urlaubsbekanntschaft beginnt sich zu einer Freundschaft zu wandeln, in der alles möglich scheint. Doch wie viel Nähe ist möglich und wie weit kann das gegenseitige Vertrauen gehen?
Eines Nachts brechen Sandra und Marco mit dem Motorrad auf. Die beiden haben die unausgesprochene Grenze überschritten. Für Sandra heißt es jetzt, Benni oder Marco? Die Eifersucht des einen und die neuen polnischen Freunde des anderen lassen sie zweifeln und sie beginnt ihre Umgebung nüchtern zu beobachten. Doch für eine Umkehr ist es fast schon zu spät. Während der Party zu Jules Geburtstag kommt es zum Eklat. Am Ende der desaströsen Feier entführt Marco Jule in den nächtlichen Wald. Aber die alte Zauberformel wirkt nicht mehr. Am nächsten Morgen wird Jule von Sandra und Benni gefunden. Die Sommerferien sind zu Ende.

Deutschland 2003, 80 Min

von

Jan Krüger

mit

Florian Panzner
Martin Kiefer
Anabelle Lachatte