Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Wettbewerb

Dajo

DAJO

Rutger ist zehn Jahre alt. Mit seiner Mutter lebt er in einem heruntergekommenen Viertel der Stadt. Sie sehnt sich nach einem Mann, einem Traumprinzen, der sie aus dieser Hölle befreit. Irgendwann werden Rutger seine ganzen Testväter zu viel und er verbrennt alle ihre Geschenke und Mitbringsel in einer Waldlichtung. Dann lernt seine Mutter Peter kennen, der Rutger einen Hund, Dajo, schenkt. Zum ersten Mal hat der Junge einen Freund. Dann verlässt Peter seine Mutter, so wie alle Männer vor ihm, und Rutger geht mit Dajo zu der einsamen Lichtung im Wald.

Niederlande 2003, 8 Min

von

Hanro Smitsman

mit

Dajo Hogeweg
Monic Hendrick