Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Gettin' The Man's Foot Outta Your Baadassss!

Melvin Van Peebles (Regisseur)

## ## ## ## ## ##

GETTIN’ THE MAN’S FOOT OUTTA YOUR BAADASSSSS!

Mario van Peebles’ Vater Melvin finanzierte seinen ersten Spielfilm mit Hilfe des französischen Kultusministeriums. Die Auslandsproduktion fiel in Hollywood auf. Und weil niemand der Studiobosse glaubte, dass sich hinter Melvin Van Peebles ein afroamerikanischer Regisseur verbarg, heuerte man das französische Regietalent gleich für ein weiteres Filmprojekt an. Die zugesicherte Gage für THE WATERMELON MAN ermöglichte Melvin Van Peebles 1971 SWEET SWEETBACK’S BAADASSSSS zu realisieren. Der Film wurde ein legendärer Hit des afroamerikanischen Kinos und sein Regisseur zu einem der Väter des Blaxploitation-Films. Seinen Sohn Mario verpflichtete Vater Melvin damals zu seiner ersten Filmrolle.
Dem Vater widmet der Sohn jetzt diese Hommage. Die Arbeit des Vaters, der nicht nur Hollywoodbosse, Finanziers und Studioangestellte über den Tisch zog, sondern auch Schauspieler und zur Mitarbeit gezwungene Familienmitglieder zur Verzweiflung treiben konnte, wird dabei durchaus kritisch beleuchtet. Letztlich zeigt Mario Van Peebles‘ Film eine historische Epoche, die längst vergangen ist.
Gaylene Gould: „Zuerst einmal ist es eine Reflexion eines Moments, in dem sich erstmals eine schwarze Ästhetik mit einer politischen und kulturellen Bewegung vereinte. Der Film scheint zu sagen: Wenn es heute doch diese Energie noch geben würde.“

USA 2003, 108 Min

von

Mario Van Peebles

mit

Mario Van Peebles
Joy Bryant
Nia Long
Khleo Thomas
Ossie Davis

Weltvertrieb

Showtime Networks Inc.