Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2003

Forum

23.01.2003:
Internationales Forum des jungen Films, 7. – 16. Februar 2003

Die Programmauswahl zum 33. Internationalen Forum des Jungen Films ist abgeschlossen. Mit 52 Filmen aus 24 Ländern gibt das Forumsprogramm abermals einen Überblick über das unabhängige Filmschaffen der Gegenwart. Fast ein Drittel des gesamten Programms setzt sich aus Regiedebüts junger Filmemacher aus Argentinien, China, Japan, Mosambik, Ungarn, den USA oder Thailand zusammen. Mit 26 Filmen besteht die Hälfte des Programms aus Weltpremieren.

Erstmals widmet das Forum dem Medium Video, das weltweit aus der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken ist, keine besondere Reihe mehr. Statt dessen sind digitale Produktionen aller Couleur im CinemaxX, im Kino Arsenal und im Filmkunsthaus Babylon gleichberechtigt neben 35mm-Produktionen zu finden. Premierenhaus des Forums ist wie in vergangenen Jahren der Delphi-Filmpalast.

Der deutsche Film ist im Programm des Forums wieder stark vertreten. Der Spielfilm Milchwald ist das Regiedebüt des HFF-Absolventen Christoph Hochhäusler aus München, eine originelle Variante des grimmschen Märchens von Hänsel und Gretel im deutsch-polnischen Grenzverkehr. Identity Kills, der zweite Spielfilm des Berliner Filmemachers Sören Voigt, experimentiert mit dokumentarischen Formen im Erzählkino. Um eine weitgehende improvisierte Schauspielarbeit und Drehtechnik zu ermöglichen, wurde auf ein Drehbuch - und damit auf jegliche Filmförderung - verzichtet. Neue Dokumentar- und Experimentalfilme von Romuald Karmakar, Jörg Siepmann, Uli Gaulke und Jeanette Eggert, Barbara und Winfried Junge, Angelika Levi und Heinz Emigholz vervollständigen die Auswahl deutscher Beiträge.

Ein besonderes Ereignis für Freunde des Hongkong-Kinos (und solche, die es werden wollen) ist das Tribut an die Brüder Run Run und Runme Shaw. Insgesamt fünf Klassiker aus der Produktion des legendären Shaw Brothers Studio werden in teilweise restaurierten Fassungen mit neuen Kopien zu sehen sein.

Filmliste nach Ländern:

Mercano el Marciano (Mercano the Martian), Argentinien 2002, Juan Antín, 68 min., 35mm

Cine Piquetero, Argentinien 2002, div. Regisseure, 86 min., DigiBeta

Rua 6, Sem Número (6th Street, no Number), Brasilien 2002, João Batista de Andrade, 102 min., 35mm

Amarelo Manga (Yellow Mango), Brasilien 2002, Claudio Assis, 100 min., 35mm

Ka la shi tiao gou (Cala, my Dog! ), China 2003, Lu Xuechang, 110 min., 35mm

Yan Fen Jie (Remnants), China 2003, Wang Bing, 175 min., DigiBeta

Xin xin (Two Hearts), China 2003, Sheng Zhimin, 95 min., DigiBeta

My Camera Doesn't Lie, China 2003, Solveig Klaßen, Katharina Schneider-Roos, 92 min., DigiBeta

Heirate mich (Marry Me), Deutschland 2003, Uli Gaulke, Jeannette Eggert, 105 min., 35mm

196 bpm, Deutschland 2003, Romuald Karmakar, 60 min., DigiBeta

Identity Kills, Deutschland 2003, Sören Voigt, 82 min., 35mm

Eigentlich wollte ich Förster werden - Bernd aus Golzow, Deutschland 2003, Barbara und Winfried Junge, 142 min., 35mm

Golden Lemons, Deutschland 2003, Jörg Siepmann, 80 min., 35mm

Milchwald (This Very Moment), Deutschland 2003, Christoph Hochhäusler, 87 min., 35mm

Mein Leben Teil 2 (My Life Part 2), Deutschland 2003, Angelika Levi, 85 min., 35mm

Goff in der Wüste - Photographie und jenseits Teil 7 (Goff in the Desert), Deutschland 2003, Heinz Emigholz, 120 min., 35mm

Mimi, Frankreich 2002, Claire Simon, 105 min., 35mm

Mon voyage d'hiver (Meine Winterreise), Frankreich 2003, Vincent Dieutre, 107 min., 35mm

Marie et le loup (Mary and the Wolf), Frankreich 2002, Eve Heinrich, 100 min., 35mm

PTU, Hong Kong 2003, Johnnie To, 85 min., 35mm

Chinese Odyssey 2002 (Tian xia wu shuang), Hong Kong 2002, Jeff Lau, 84 min., 35mm

Infernal Affairs (Wu jian dao), Hong Kong 2002, Andrew Lau Wai-Keung, Alan Mak Siu-Fai, 98 min., 35mm

Company, Indien 2002, Ram Gopal Varma, 155 min., 35mm

Aku ingin menciummu sekali saja (Bird Man Tale), Indonesien 2003, Garin Nugroho, 90 min., 35mm

Salt, Island/USA 2003, Bradley Dust Gray, 90 min., 35mm

Eer Lelo Rahamim (A City With No Pity), Israel 2002, Tsipi Reibenbach, 65 min., DigiBeta

Galoot, Israel 2003, Asher de Bentolila Tlalim, 150 min., DigiBeta

Lettere dalla Palestina (Letters from Palestine), Italien 2002, div. Regisseure, 61 min., 35mm

Koufuku no kane (The Blessing Bell), Japan 2002, Sabu, 87 min., 35mm

Border Line, Japan 2002, Lee Sang-il, 118 min., 35mm

Ogawa puro homonki (A Visit to Ogawa Productions), Japan 1981, Oshige Jun'ichiro, 61 min., 16mm

Aji (Dream Cuisine), Japan 2003, Li Ying, 134 min., 35mm

Mil-ae (Ardor), Korea 2002, Byun Young-joo, 110 min., 35mm

Kim Gina-eui bidio ilgi (Gina Kim's Video Diary), Korea/USA 2002, Gina Kim, 157 min., DigiBeta

Boksoneun naegut (Sympathy for Mr. Vengeance), Korea 2002, Park Chan-uk, 117 min., 35mm

Eclipse, Mosambik 2002, Orlando Mesquita, 26 min., DigiBeta

Night Stop, Mosambik 2002, Licinio Azevedo, 52 min., DigiBeta

Edi, Polen 2002, Piotr Trzaskalski, 100 min., 35mm

Dzien Swira (The Day of the Wacko), Polen 2002, Marek Koterski, 93 min., 35mm

Gololed, Russland 2003, Mikhail Brashinsky, 70 min., 35mm

Mutter, Schweiz 2003, Miklós Gimes, 100 min., 35mm

El traje (The Suit), Spanien 2002, Alberto Rodríguez, 102 min., 35mm

Kuen rai ngao (One Night Husband), Thailand 2003, Pimpaka Towira, 120 min., 35mm

Klíc k urcování trpaslíku aneb poslední cesta Lemuela Gullivera (The Key to Determining Dwarfs or The Last Travel of Lemuel Gulliver), Tschechien 2002, Martin Šulík, 58 min., DigiBeta

Rengeteg (Forest), Ungarn 2003, Benedek Fliegauf, 90 min., 35mm

Teknolust, USA 2002, Lynn Hershman Leeson, 83 min., 35mm

Something more than Night, USA 2003, Daniel Eisenberg, 77 min., 16mm

Empathy, USA 2003, Amie Siegel, 90 min., 35mm

All the Real Girls, USA 2003, David Gordon Green, 92 min., 35mm

Cotton Candy, USA 2001, Ernie Gehr, 60 min., Mini-DV

Morning Sun, USA 2003, Carma Hinton, Geremie Barmé, Richard Gordon, 120 min., DigiBeta

Power Trip, USA 2003, Paul Devlin, 83 min., 35mm

C?a roi (Missing Object), Vietnam 2003, Vuong Ð?c, 97 min., 35mm

Tribute to Shaw Brothers:

Kingdom and the Beauty (Jiang shan mei ren), restaurierte Fassung, Hong Kong 1959, Li Han-hsiang, 99 min., 35mm

Come Drink with Me (Da zui jia), restaurierte Fassung, Hong Kong 1966, King Hu, 94 min., 35mm

Hong Kong Nocturne (Xiang jiang hua yue ye), Hong Kong 1966, Inoue Umetsugu, 128 min., 35mm

Intimate Confessions of a Chinese Courtesan (Ai nu), Hong Kong 1972, Chu Yuan, 90 min., 35mm

The 36 th Chamber of Shaolin (Shao lin sa liu fang), restaurierte Fassung, Hong Kong 1978, Liu Chia-liang, 115 min., 35mm

Sondervorführungen:

Südostpassage, Deutschland 2002, Ulrike Ottinger, 363 min., DigiBeta

Kyung-gye dosi (The Border City), Korea 2002, Hong Hyung-sook, 79 min., DigiBeta

23. Januar 2003