Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2003

Retrospektive

02.08.2002:
Berlinale 2003: Retrospektive Friedrich Wilhelm Murnau

Friedrich Wilhelm Murnau (1888-1931), dem großen deutschen Regisseur der Stummfilmzeit, wird die Retrospektive der Berlinale im Februar 2003 gewidmet sein. Zu seinen wichtigsten Filmen gehören Nosferatu, Der letzte Mann und Faust.

Murnau war 1926 in die USA emigriert, wo er u.a. die Filme Sunrise und City Girl drehte. Sein letzter Film war die Südseeromanze Tabu. Murnau starb nach einem Verkehrsunfall im März 1931.

In der Retrospektive der Berlinale, organisiert vom Filmmuseum Berlin - Deutsche Kinemathek, werden die zwölf erhaltenen Murnau-Filme in neuen, zum Teil restaurierten Kopien gezeigt.

Die Leitung der Retrospektive hat Hans Helmut Prinzler, Direktor des Filmmuseums Berlin. Der bisherige Leiter der Retrospektive, Wolfgang Jacobsen, ist auf eigenen Wunsch mit neuen Aufgaben im Filmmmuseum Berlin - Deutsche Kinemathek betraut worden. Zur Retrospektive werden eine Publikation und ein Rahmenprogramm vorbereitet.

2. August 2002