Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2002

Berlinale Talent Campus

29.01.2002:
Vision Day - Berlinale Talent Campus

11. Februar 2002

Mit dem eintägigen Veranstaltungsprogramm Vision Day wird am 11. Februar das Projekt Berlinale Talent Campus initiiert und vorgestellt. Die Zukunft gehört den jungen Talenten. Sie werden ab dem nächsten Jahr für fünf Tage eine eigene Heimat im Haus der Kulturen der Welt mit einer eigens eingerichteten Lounge mit Filmvorführungen, Workshops und Diskussionen haben.

Dort sollen 1000 junge Talente aus der ganzen Welt von etablierten Filmkünstlern über die neuesten Entwicklungen der Filmindustrie informiert werden, Branchenprofis aus allen Bereichen des Films mit dem talentierten Nachwuchs diskutieren, Partnerschaften geschlossen und neue Projekte angeschoben werden.

Der Vision Day wird über dieses ambitionierte neue Projekt informieren, das 2003 zum offiziellen Bestandteil der Berlinale werden soll.

Gemeinsam mit der European Film Academy und der European Film Promotion werden im Otto-Braun-Saal der Staatsbibliothek drei Panels am Vision Day präsentiert: Bei dem Panel Think before shooting - Film, Culture and Responsibility werden sich z.B. Robert Altman, Max Färberböck und weitere Regisseure über ihre Arbeitsweise äußern. Unter dem Motto Never change a winning team berichten u.a. das diesjährige Jurymitglied Claudie Ossard, Produzentin von Amélie, und das Produzenten-Team Claussen und Wöbke über langjährige Kooperationen im Filmgeschäft. Weiterhin wird Assumpta Serna bei On the way to a European Star System mit ihren Kolleginnen und Kollegen über ein europäisches Starsystem diskutieren.

Der Vision Day und der Berlinale Talent Campus erfahren bereits jetzt eine breite Unterstützung - in diesem Jahr durch die Filmförderungsanstalt, den Filmboard Berlin Brandenburg, das Studio Hamburg, die Studio Babelsberg, das Auswärtige Amt sowie durch zahlreiche internationale Botschaften und Ländervertretungen.

Themen und Panelteilnehmer:

Think before shooting- Film, Culture and Responsibility mit Derek Malcolm (Moderator), Robert Altman, Catherine Breillat, Max Färberböck, Terry Gilliam, Claude Lanzmann (11.30 - 13.00)

Never change a winning Team mit Jonathan Olsberg (Moderator), Claudie Ossard, Jakob Claussen, Thomas Wöbke, Hans Christian Schmid und François Ozón, Olivier Delbosc, Marc Missionnier (14.30 - 16.00)

On the way to a European Star System mit Assumpta Serna (Moderatorin), Maria Bonnevie, Franka Potente (tbc), Ludivine Sagnier, Jürgen Vogel, John Hubbard, Shaila Rubin. (16.00 - 17.30)

Ort: Otto-Braun-Saal, Staatsbibliothek

Bitte schauen Sie auch auf unsere Internetseiten, um detaillierte Informationen zu den Panels und den special events zu bekommen.

29. Januar 2002