Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2002

Preise und Ehrungen

07.02.2002:
Ehrung für Hildegard Knef - Filmreihe bei der Berlinale

Aus Anlass des Todes von Hildegard Knef nimmt die Berlinale eine zusätzliche Filmreihe in ihr Programm auf, um die große internationale Künstlerin zu ehren

Am 8. Februar werden der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, Berlinale-Direktor Dieter Kosslick und der Direktor des Filmmuseums Berlin, Hans Helmut Prinzler, zum Gedenken an Hildegard Knef zu einem Empfang ins Filmmuseum Berlin laden.

Im CinemaxX 4 wird ab dem 8. Februar täglich ein Film zu Ehren der unvergeßlichen Künstlerin gezeigt. Akkreditierte Journalisten erhalten Karten für die Filme am Presse Ticket Counter im Grand Hyatt, Marlene-Dietrich-Platz.

8.2. CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

A Woman And A Half - Hildegard Knef

BR Deutschland 2000

Clarissa Ruge

Dokumentarfilm

Wiederholung: 13.2., 20:00 Uhr, CinemaxX 4

10.2. CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

Der Augenzeuge Nr. 8 (Kurzfilm)

Deutschland (Sowjetische Besatzungszone) 1946

Die Mörder sind unter uns

Deutschland (Sowjetische Besatzungszone) 1946

Wolfgang Staudte

11.2 CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

Film ohne Titel

Deutschland (Britische Besatzungszone) 1947/48

Rudolf Jugert

12.2. CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

Nachts auf den Straßen

Bundesrepublik Deutschland 1951

Rudolf Jugert

13.2. CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

Die Sünderin

Bundesrepublik Deutschland 1950

Willi Forst

14.2. CinemaxX 4, um 22:30 Uhr

Flügel und Fesseln / L'Avenir d'Emile

Bundesrepublik Deutschland / Frankreich 1984

Helma Sanders-Brahms

07. Februar 2002