Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2002

Preise und Ehrungen

09.02.2002:
Robert Altman bekommt den Goldenen Bären für sein Lebenswerk

Robert Altman, der diesjährige Ehrengast der Berlinale, und seine Frau Catherine Altman sind am Samstag mit der Windrose Air in Berlin Tempelhof eingetroffen. Am Sonntag, dem 10. Februar, werden ihn die Internationalen Filmfestspiele Berlin mit dem Goldenen Bären für sein Lebenswerk auszeichnen. Die Verleihung findet um 22.30 Uhr im Berlinale Palast bei der Vorstellung seines neuesten Films Gosford Park statt. Michael Ballhaus wird die Laudatio auf den renommierten amerikanischen Regisseur halten.

Robert Altman war in der Vergangenheit mit zahlreichen Filme auf der Berlinale vertreten: Buffalo Bill and the Indians (1976), Secret Horror (1985), Kansas City (1997), The Gingerbread Man (1998) und Cookie's Fortune (1999). Buffalo Bill and the Indians erhielt 1976 den Goldenen Bären.

9. Februar 2002