Nest

Der isländische Filmemacher Hlynur Pálmason drehte diesen Film auf den Feldern vor seinem Haus, über einen Zeitraum von 18 Monaten, unterstützt und assistiert von seinen drei Kindern. Aufgenommen auf 35-mm-Farbnegativ, erinnert Nest an die Ära der alten Kinematografen. Der kurze Film ohne Drehbuch wirkt wie ein Resümee aus lauter Aufnahmen der Brüder Lumière und ist ein Spiel mit der Idee von Zeit: realer Zeit und elliptisch erzählter Zeit; Zeit, die der Wechsel der Jahreszeiten sichtbar macht; Zeit, die es braucht, um ein Nest zu bauen. Und die Zeit, die der Regisseur wie viele andere Bewohner des Planeten in den vergangenen anderthalb Jahren zu Hause verbracht hat. Nest ist eine verspielte Geschichte um eine Utopie und erprobt zugleich eine neue Art des Erzählens. Pálmason nutzt das Wetter und die natürliche kindliche Energie als Impulse für die Geschichte. Der perfekte Film, um diese pandemischen Zeiten zu überstehen.
von Hlynur Pálmason
mit Ída Mekkín Hlynsdóttir, Grímur Hlynsson, Þorgils Hlynsson
Dänemark / Island 2022 Isländisch 22’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Ída Mekkín Hlynsdóttir (Ída)
  • Grímur Hlynsson (Grímur)
  • Þorgils Hlynsson (Þorgils)

Stab

Regie, BuchHlynur Pálmason
KameraHlynur Pálmason
MontageJulius Krebs Damsbo
MusikAlex Zhang Hungtai
Sound DesignBjörn Viktorsson
TonBjörn Viktorsson
Produzent*innenKatrin Pors, Anton Máni Svansson, Eva Jakobsen, Mikkel Jersin
Executive ProducerHlynur Pálmason
Koproduzent*inGuðmundur Arnar Guðmundsson

Hlynur Pálmason

Der Künstler und Filmemacher wurde 1984 in Island geboren. Er arbeitete zunächst als bildender Künstler und begann seine Laufbahn als Filmemacher mit einem Studium an Den Danske Filmskole in Kopenhagen. Er lebt und arbeitet mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Island und Dänemark.

Filmografie

2012 En dag eller to (A Day or Two); Kurzfilm 2013 En maler (A Painter); Kurzfilm 2014 Seven Boats; Kurzfilm 2015 Cowbells; Videoinstallation · Upphaf & Endir (Beginning & End); Videoinstallation · Home Soil; Videoinstallation 2017 Vinterbrødre (Winter Brothers) 2019 Hvitur hvitur dagur (A White, White Day) 2022 Nest; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022