La Pianiste

The Piano Teacher | Die Klavierspielerin
Erika Kohut unterrichtet Klavier am Wiener Konservatorium. Ihr pädagogischer Eros trägt durchaus sadistische Züge. Von ihren Schüler*innen verlangt sie Gehorsam und Unterwerfung. Von der eigenen Mutter unterdrückt, bei der sie immer noch wohnt und mit der sie ein Ehebett teilt, sucht sie heimlich nach Triebabfuhr, indem sie ein Pornokino frequentiert und sich Selbstverletzungen zufügt. Bei einem Hauskonzert lernt sie den jungen Pianisten Walter kennen, einen virtuosen Dilettanten, der sich in sie verliebt. Widerwillig akzeptiert sie ihn als Schüler. Als sie ihm ihre masochistischen Wünsche offenbart, stößt sie auf Unverständnis und Aggression … Rücksichtslos gegen sich selbst lotet Isabelle Huppert in der Rolle der Borderline-Figur aus Elfriede Jelineks Roman die Grenzen des auf der Leinwand Darstellbaren aus. Unter all den extremen, oftmals sexuell herausgeforderten und zwanghaft agierenden Charakteren, die sie in ihrer Laufbahn verkörpert hat, ist Erika Kohut gewiss die verstörteste und verstörendste Protagonistin. Für deren präzise seelische Vivisektion wurde Isabelle Huppert bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Silbernen Palme für die Beste Darstellerin belohnt.
von Michael Haneke
mit Isabelle Huppert, Annie Girardot, Benoît Magimel, Susanne Lothar, Udo Samel, Anna Sigalevitch, Cornelia Köndgen, Thomas Weinhappel, Georg Friedrich
Österreich / Frankreich 2001 Französisch 131’ Farbe, 2K DCP Altersfreigabe FSK 16

Mit

  • Isabelle Huppert
  • Annie Girardot
  • Benoît Magimel
  • Susanne Lothar
  • Udo Samel
  • Anna Sigalevitch
  • Cornelia Köndgen
  • Thomas Weinhappel
  • Georg Friedrich

Stab

RegieMichael Haneke
DrehbuchMichael Haneke, nach dem Roman von Elfriede Jelinek
KameraChristian Berger
MontageMonika Willi, Nadine Muse
Production DesignChristoph Kanter
KostümAnnette Baufays
MaskeThi Loan Nguyen, Ellen Just, Françoise Andrejka
MusikFrancis Haines
TonGuillaume Sciama, Jean-Pierre Laforce
Produzent*inVeit Heiduschka

Produktion

Les Films Alain Sarde

ORF

Zusatzinformationen

DCP: mk2 Films, Paris