Ellas vagt

The Shift
Geburt ist eine der wenigen Erfahrungen, die alle Menschen teilen. Dabei zu helfen, neues Leben in die Welt zu bringen, ist für die leitende Hebamme Ella und ihre Kolleg*innen auf der Entbindungsstation eines dänischen Krankenhauses ein Beruf ohne Alltag. Das eng verbundene Team geht seiner Arbeit aus Überzeugung und mit großen Idealen nach. Doch der Druck und die enorme psychische und physische Belastung lassen sie allzu oft an ihre persönlichen Grenzen stoßen.
Mit ihrer ersten eigenen Serie kehrt die Filmemacherin Lone Scherfig zur Berlinale zurück, wo sie bereits 1991 The Birthday Trip (Panorama), 1998 On Our Own (Generation) und 2003 Wilbur Wants to Kill Himself (Special Gala) präsentierte. Für Italienisch für Anfänger erhielt sie 2001 u.a. den Preis der Jury, 2010 lief ihr oscarnominiertes Drama An Education im Berlinale Special und 2019 eröffnete The Kindness of Strangers die Berlinale. In Ellas vagt inszeniert sie nun diesen besonderen Ort der Spannung, an dem das Leben beginnt, wo Gefühle wie Scham, Schuld und Unsicherheit auf eine Welt der Liebe, des Vertrauens, des Triumphs und des unergründlichen Glücks treffen.
von Lone Scherfig, Søren Balle, Ole Christian Madsen
mit Sofie Gråbøl, Pål Sverre Hagen, Marijana Jankovic, Sara Hjort Ditlevsen, Afshin Firouzi, Mattias Nordkvist, Charlotte Munck, Mette Horn, Nicolai Jørgensen, Patrick A. Hansen
Dänemark 2022 Dänisch 83’ Weltpremiere

Mit

  • Sofie Gråbøl (Ella)
  • Pål Sverre Hagen (Jerry)
  • Marijana Jankovic (Louise)
  • Sara Hjort Ditlevsen (Tine)
  • Afshin Firouzi (Milad)
  • Mattias Nordkvist (Jacob)
  • Charlotte Munck (Marianne)
  • Mette Horn (Trille)
  • Nicolai Jørgensen (Frederik)
  • Patrick A. Hansen (Vilhelm)

Stab

CreatorLone Scherfig
ShowrunnerLone Scherfig
RegieSøren Balle, Ole Christian Madsen, Lone Scherfig
BuchLone Scherfig, Kim Fupz Aakeson, Lasse Kyed Rasmussen, Jonas Wagner, Mette Sø, Lars K. Andersen
Produzent*inMalene Blenkov
Ausführende*r Produzent*inMette Heiberg, Katrine Vogelsang, Lone Scherfig
BroadcasterTV2
In Zusammenarbeit mitDet Danske Filminstitut (PSP), Nordisk Film and TV Fond