Rooz-e sib

The Apple Day | A wie Apfel
„Was macht dein Vater beruflich?“ – „Er verkauft Äpfel.“

A steht für Apfel, das lernt Mahdi gleich am ersten Schultag und willigt sofort ein, der Klasse zum Apfeltag einen ganzen Korb der rot leuchtenden Früchte mitzubringen. Sein älterer Bruder Saeed und sein Vater verkaufen schließlich jeden Tag mehrere Kilo in den Straßen, die durch die unwirklich anmutenden Hochhausneubauten des Teheraner Vororts führen. Die Mutter der beiden Jungen verdient derweil Geld als Wäscherin. Als dem Vater der Laster geklaut wird, gerät das prekäre Gefüge der Familie ins Wanken, und Saeed fühlt sich verantwortlich den versprochenen Apfelkorb für seinen kleinen Bruder aufzutreiben. In einem vielschichtigen Gewebe neorealistisch gehaltener Handlungsstränge erzählt Mahmood Ghaffari von einem Aufbruch mit Rückschlägen und von liebevollem Zusammenhalt.
von Mahmoud Ghaffari
mit Aria Mohammadzadeh, Arian Rastkar, Zhila Shahi, Khodadad Bakhshizadeh, Mahdi Pourmoosa
Iran 2022 Farsi,  Aserbaidschanisch 80’ Farbe Weltpremiere empfohlen ab 9 Jahren

Mit

  • Aria Mohammadzadeh (Mahdi)
  • Arian Rastkar (Saeed)
  • Zhila Shahi (Mahboubeh)
  • Khodadad Bakhshizadeh (Morteza)
  • Mahdi Pourmoosa (Daryoush)

Stab

RegieMahmoud Ghaffari
BuchMahmoud Ghaffari, Mahnaz Jarchi
KameraAli Ehsani
MontageMahmoud Ghafari
MusikAli Mansour
Sound DesignAlireza Alavian
TonHamed Hosseinzadeh
Production DesignMahmoud Ghaffari
RegieassistenzMahdi Pourmoosa
Production ManagerVahid Hajilouyi
Produzent*inElaheh Nobakht
Executive ProducerHossein Fathollahi

Produktion

ELI Image

Weltvertrieb

ELI Image

Mahmoud Ghaffari

Der Regisseur wurde 1976 in Teheran geboren und hat bislang 15 Filme gedreht. Sein Erstling, It’s a Dream, wurde 2013 beim Fribourg International Film Festival mit dem Talent Tape Award ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)

2012 It’s a Dream 2016 Hair 2017 No. 17 Soheila 2022 Rooz-e sib (The Apple Day)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022