Klondike

Die hochschwangere Irka lebt mit ihrem Mann Tolik in einem Dorf im ostukrainischen Gebiet Donezk. An der nahen russisch-ukrainischen Grenze wird im Juli 2014 gekämpft. Im Wohnzimmer ihres Hauses fehlt eine Wand, sie ist den Kampfhandlungen zum Opfer gefallen. Der Blick auf die karge Landschaft, die zum Kriegsschauplatz wird, liegt frei. Irka will ihr Heim dennoch nicht verlassen. Während Toliks separatistische Freunde erwarten, dass er sich ihrem Kampf anschließt, bezichtigt ihn Irkas Bruder des Verrats an der Ukraine. Als in der Nähe ein Flugzeug der Malaysian Airlines abstürzt, denken Irka und Tolik zunächst an eine weitere Kriegshandlung. Doch der Abschuss des Passagierflugs MH17 durch eine russische Abwehrrakete ist ein Versehen.
Die Regisseurin Maryna Er Gorbach erzählt ihr sensibles Familiendrama vor dem Hintergrund eines militärischen Konflikts. Gekonnt verwebt sie die persönliche und die politische Geschichte der Kämpfe in der Ukraine und zeigt mit einer vorsichtig tastenden Kamera und hervorragenden Schauspieler*innen eindringlich den banalen Schrecken des Krieges.
von Maryna Er Gorbach
mit Oxana Cherkashyna, Sergiy Shadrin, Oleg Scherbina, Oleg Shevchuk, Artur Aramyan, Evgenij Efremov
Ukraine / Türkei 2022 Ukrainisch,  Russisch,  Tschetschenisch,  Niederländisch 100’ Farbe

Mit

  • Oxana Cherkashyna (Irka)
  • Sergiy Shadrin (Tolik)
  • Oleg Scherbina (Yaryk)
  • Oleg Shevchuk (Sanya)
  • Artur Aramyan (Söldnerkommandant)
  • Evgenij Efremov

Stab

Regie, BuchMaryna Er Gorbach
KameraSviatoslav Bulakovskyi
MontageMaryna Er Gorbach
MusikZviad Mgebry
Sound DesignSrdjan Kurpjel
Production DesignMariia Denysenko, Vitaliy Sudarkov, Andrii Hrechyshkin
KostümViktoria Filipova
MaskeKseniya Halchenko
CastingTetyana Symon
RegieassistenzNikita Kozlov
Produzent*innenMaryna Er Gorbach, Mehmet Bahadir Er, Sviatoslav Bulakovskyi
Ausführende*r Produzent*inIvan Tkachenko

Produktion

Kedr Film

Protim V.P

Weltvertrieb

Protim V.P

Maryna Er Gorbach

Die ukrainische Regisseurin studierte an der Nationalen Universität für Theater, Film und Fernsehen I. K. Karpenko-Kary in Kiew und anschließend an der Meisterschule für Filmregie Andrzej Wajda in Polen. Seit 2017 ist sie Mitglied der European Film Academy. Die Filme Black Dogs Barking, Love Me und Omar and Us realisierte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Mehmet Bahadir Er. Klondike ist der erste Film, bei dem sie Regie und Drehbuch allein verantwortete.

Filmografie

2009 Kara Köpekler Havlarken (Black Dogs Barking); Koregie: Mehmet Bahadir Er 2013 Luby Mene (Love Me); Koregie: Mehmet Bahadir Er 2019 Omar ve Biz (Omar and Us); Koregie: Mehmet Bahadir Er 2022 Klondike

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022