Les passagers de la nuit

The Passengers of the Night
Paris, 1981: Am Wahlabend herrscht Aufbruchsstimmung; beschwingt stürmen Frankreichs Bürger*innen die Straßen. Doch Élisabeth (Charlotte Gainsbourg) fällt es schwer, sich dem allgemeinen Optimismus anzuschließen. Ihre Ehe steht vor dem Aus, und sie wird die Familie alleine zusammenhalten müssen. Sie ist verzweifelt, sowohl ihr Vater als auch ihre halbwüchsigen Kinder fürchten, dass ihre Tränen nie versiegen werden. Was aber, wenn Élisabeth ihren Gefühlen folgt, um die sich ankündigende Leere zu füllen? Was, wenn sie aus einer Laune heraus dem Moderator ihrer liebsten Radiosendung einen Brief schreibt? Oder ein obdachloses Mädchen zu sich nach Hause einlädt? Was, wenn sie auf eine Weise zu handeln beginnt, die das Leben tatsächlich verändert?
Nach Amanda richtet Mikhaël Hers seinen sensiblen Blick auf die 1980er-Jahre und auf die scheinbar alltäglichen Momente des Familienlebens, die einem jedoch für immer in Erinnerung bleiben. Eine nostalgische Selbsterfindungssaga, bevölkert von Figuren, deren Verletzlichkeit und Güte der Regisseur auf eine Weise würdigt, dass es in unserer meist von desillusionierten Antihelden begeisterten Filmwelt hervorsticht. Bei der Frage, wie unsere Gesellschaft funktioniert, vermag uns dieser intime und faszinierende Film eine Idee davon zu geben, warum Liebe wichtig ist.
von Mikhaël Hers
mit Charlotte Gainsbourg, Quito Rayon-Richter, Noée Abita, Megan Northam, Thibault Vinçon, Emmanuelle Béart, Laurent Poitrenaux, Didier Sandre, Lilith Grasmug, Calixte Broisin-Doutaz
Frankreich 2022 Französisch 111’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Charlotte Gainsbourg (Élisabeth)
  • Quito Rayon-Richter (Matthias)
  • Noée Abita (Talulah)
  • Megan Northam (Judith)
  • Thibault Vinçon (Hugo)
  • Emmanuelle Béart (Vanda Dorval)
  • Laurent Poitrenaux (Manuel Agostini)
  • Didier Sandre (Jean)
  • Lilith Grasmug (Leïla)
  • Calixte Broisin-Doutaz (Carlos)

Stab

RegieMikhaël Hers
BuchMikhaël Hers, Maud Ameline, Mariette Désert
KameraSébastien Buchmann
MontageMarion Monnier
MusikAnton Sanko
Sound DesignVincent Vatoux
TonVincent Vatoux, Caroline Reynaud, Sylvain Malbrant, Daniel Sobrino
SzenenbildCharlotte De Cadeville
KostümCaroline Spieth
MaskeSarah Mescoff
CastingMarion Touitou
RegieassistenzLucas Loubaresse
ProduktionsleitungVincent Lefeuvre
Produzent*inPierre Guyard
Ausführende*r Produzent*inÈve François-Machuel
Koproduzent*innenOlivier Père, Rémi Burah
KoproduktionArte France Cinéma

Produktion

Nord-Ouest Films

Mikhaël Hers

Geboren 1975 in Paris. Nach seinem Produktionsstudium an der La Fémis in Paris realisierte er drei erfolgreiche Kurzfilme. 2010 zeigte er in Locarno sein Langfilmdebüt Memory Lane. Les passagers de la nuit ist sein vierter abendfüllender Spielfilm.

Filmografie

2006 There and Back Again; Kurzfilm · Primrose Hill; Kurzfilm 2009 Montparnasse; Kurzfilm 2010 Memory Lane 2015 Ce sentiment se l’eté (This Summer Feeling) 2018 Amanda 2021 Les passagers de la nuit (The Passengers of the Night)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022