Berdreymi

Beautiful Beings
Der 14-jährige Balli ist ein Außenseiter. Er lebt mit seiner drogenabhängigen Mutter in einem verwahrlosten Haus und wird von den Mitschülern gemobbt. Für sein Glasauge ist ein Stiefvater verantwortlich, der „dachte, das Gewehr sei nicht geladen“. Als Balli die gleichaltrigen Jungen Addi, Konni und Siggi kennenlernt, entwickelt sich vorsichtig eine Freundschaft. Für Balli zum ersten Mal in seinem Leben. Vor allem mit Addi, dessen Mutter an „das Unterbewusste“ glaubt, scheint ihn etwas zu verbinden. Auch Addi arbeitet sich an eigenen Dämonen ab. Als Addis Visionen darauf hinweisen, dass Ballis brutaler Stiefvater nicht mehr länger zu ertragen ist, wollen die Jungen handeln.
Der isländische Regisseur Guðmundur Arnar Guðmundsson findet in seinem Coming-of-Age-Drama poetische Bilder für eine von Gewalt und Aggressionen geprägte Welt. Er zeigt junge Männer, die an den durch Gendernormen bestimmten Verhaltensregeln ihrer Peergroup zu scheitern drohen und sich verzweifelt aneinanderklammern – mit gleichermaßen schmerzhaftem und zärtlichem Griff.
von Guðmundur Arnar Guðmundsson
mit Birgir Dagur Bjarkason, Áskell Einar Pálmason, Viktor Benóný Benediktsson, Snorri Rafn Frímannsson, Aníta Briem, Ísgerður Gunnarsdóttir, Ólafur Darri Ólafsson
Island / Dänemark / Schweden / Niederlande / Tschechische Republik 2022 Isländisch 123’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Birgir Dagur Bjarkason (Addi)
  • Áskell Einar Pálmason (Balli)
  • Viktor Benóný Benediktsson (Konni)
  • Snorri Rafn Frímannsson (Siggi)
  • Aníta Briem (Guðrún)
  • Ísgerður Gunnarsdóttir (Hulda)
  • Ólafur Darri Ólafsson (Svenni)

Stab

Regie, BuchGuðmundur Arnar Guðmundsson
KameraSturla Brandth Grøvlen
MontageAndri Steinn Gudjónsson, Anders Skov
MusikKristian Eidnes Andersen
Sound DesignJan Schermer
TonBjörn Viktorsson
SzenenbildHulda Helgadóttir
KostümHelga Rós Hannam
Produzent*inAnton Máni Svansson
Koproduzent*innenLise Orheim Stender, Jesper Morthorst, Nima Yousefi, Peter Possne, Caroline Ljungberg, Linda van der Herberg, Jeroen Beker, Pavel Strnad
KoproduktionMotor, Kopenhagen
Hobab, Stockholm
Film i Väst, Trollhättan
Bastide Films, Amsterdam
Negativ, Prag

Produktion

Join Motion Pictures

www.jmp.is www.jmp.is

Guðmundur Arnar Guðmundsson

Der Regisseur schloss ein Studium der bildenden Kunst ab und ließ sich anschließend zum Drehbuchautor ausbilden. Seine Kurzfilme wurden auf zahlreichen Festivals gezeigt, darunter in Cannes und Venedig. Sein Langfilmdebüt, Heartstone, feierte 2016 im Wettbewerb der Venice Days Premiere und erhielt weltweit über 50 Auszeichnungen.

Filmografie (Auswahl)

2013 Whale Valley; Kurzfilm 2014 Artun; Kurzfilm 2016 Heartstone 2022 Berdreymi (Beautiful Beings)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022