Au revoir Jérôme !

Goodbye Jérôme !
Sakrale Klänge, das Knarren eines Eisentors, der Blick auf ein weißes Blütenmeer – Jérôme betritt das Paradies. Auf dem Tisch findet er ein Telefonbuch, er ruft seine geliebte Maryline an. Doch nur der AB antwortet. Vor einem Jahr ist sie von ihm gegangen. Jérôme begibt sich auf die Suche, fragt die Vogelfrau, den Hotdog-Verkäufer und all die anderen Wesen. Schrill, knallbunt und sehr eigen erscheint das Paradies. Ebenso seine Bewohner*innen, insbesondere Maryline.
von Adam Sillard, Gabrielle Selnet, Chloé Farr
mit William Lebghil, Alma Jodorowsky
Frankreich 2022 Französisch 8’ Farbe empfohlen ab 14 Jahren

Mit

  • William Lebghil
  • Alma Jodorowsky

Stab

Regie, BuchAdam Sillard, Gabrielle Selnet, Chloé Farr
AnimationAdam Sillard, Gabrielle Selnet, Chloé Farr
MontageAdam Sillard, Gabrielle Selnet, Chloé Farr
MusikAnna Cordonnier, Amandine Robillard
Sound DesignClément Naline
Produzent*inMoïra Marguin

Produktion

Gobelins, l’école de l’image

www.gobelins.fr www.gobelins.fr

Weltvertrieb

Miyu Distribution

miyu.fr miyu.fr

Adam Sillard

Der Filmemacher wurde 1999 geboren. Er studierte Animation an der Gobelins, l’école de l’image.

Filmografie

2022 Au revoir Jérôme ! (Goodbye Jerome!); Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Gabrielle Selnet

Die Regisseurin studierte Animation an der Gobelins, l’école de l’image in Paris und wird sich als nächstes an der Animationsfilmschule La Poudrière im Fach Filmregie weiterbilden lassen.

Filmografie (Kurzfilme)

2022 Au revoir Jérôme ! (Goodbye Jerome!); Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022

Chloé Farr

Die Regisseurin absolvierte ein Animationsstudium an der Gobelins, l’école de l’image und strebt ein Studium der Filmregie an der Animationsfilmschule La Poudrière an.

Filmografie (Kurzfilme)

2022 Au revoir Jérôme ! (Goodbye Jerome!); Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022