If from Every Tongue It Drips

If from Every Tongue It Drips ist ein hybrider Dokumentarfilm, der die Quantenphysik als Ansatz nutzt, um zu ergründen, wie persönliche Beziehungen und politische Bewegungen Zeit, Raum, Identität und Ort zugleich überschreiten und herausfordern. Der Film folgt dem Leben eines Paares, das in Batticaloa, Sri Lanka, lebt. Ponni schreibt Rekhti, eine Form queerer Urdu-Poesie aus dem 19. Jahrhundert; die andere, Sarala, ist die Kamerafrau. Während sich ihr persönliches Leben vor der Kamera entfaltet, lösen sich die Grenzen zwischen Probe und Realität, Verortung und Distanz, Selbst und Anderem auf und verstärken sich gegenseitig. Gleichzeitig werden durch den Alltag der Dichterin und der Kamerafrau Verbindungen zwischen britischem Kolonialismus, indischem Nationalismus und den Auswirkungen beider auf die zeitgenössische Poesie, den Tanz und die Musik in Südasien sichtbar.
If from Every Tongue It Drips erforscht sowohl die wörtliche als auch die bildliche Übersetzung als vielfältige Arten der Betrachtung, eingebettet in den filmischen Prozess, der sich als Austausch von Tönen, Texten und Bildern zwischen Montreal, Batticaloa und der Isle of Skye entfaltete.
Die Untertitel des Films entstanden in Zusammenarbeit mit Collective Text aus Glasgow.
von Sharlene Bamboat
mit Ponni Arasu, Sarala Emmanuel
Kanada / Vereinigtes Königreich / Sri Lanka 2021 Urdu,  Englisch,  Tamil 68’ Farbe

Mit

  • Ponni Arasu
  • Sarala Emmanuel

Stab

RegieSharlene Bamboat
BuchSharlene Bamboat, Muhammad Nour ElKhairy, Richy Carey, Sarala Emmanuel, Ponni Arasu, Emilia Beatriz
KameraSarala Emmanuel
MontageMuhammad Nour ElKhairy
Sound DesignRichy Carey
TonRichy Carey
TexteEmilia Beatriz
Produzent*inSharlene Bamboat

Produktion

Sharlene Bamboat

Weltvertrieb

Sharlene Bamboat

Sharlene Bamboat

Sharlene Bamboat ist eine in Tio'tia:ke (Montreal) ansässige Film- und Installationskünstlerin. In ihrer Praxis setzt sie sich mit Übersetzung, Geschichte und Musik auseinander und deckt sinnliche und fragmentierte Formen des Wissens auf. Sie arbeitet regelmäßig mit Künstler*innen, Musiker*innen und Schriftsteller*innen zusammen, um historisches, politisches, juristisches und popkulturelles Material zu beleben. Bamboats Arbeiten wurden international gezeigt, u. a. beim International Film Festival Rotterdam, Art of the Real, New York, Mantiq of the Mantis, Lahore, der Sharjah Film Platform, Mercer Union, Toronto, und in der Henry Art Gallery, Seattle.

Filmografie

2017 The Wind Sleeps Standing Up; 12 Min. 2018 Special Works School; mit Alexis Mitchell, 28 Min., Forum Expanded 2018 · Video Home System; 20 Min. 2019 Bugs & Beasts Before the Law; 33 Min. 2021 If from Every Tongue It Drips

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2022