Mission Ulja Funk

„Ich mache dir ein Angebot: Du fährst mich zu einem Termin und ich mache für zwei Wochen deine Hausaufgaben.“ — „Keine Geschäfte mit Schlauschissen.“

Freikirche Lemheim, mitten in Deutschland: Im Kindergottesdienst ernten selbst die schrägsten Beiträge Applaus, nur Uljas Vortrag über Sternkunde wird abgewürgt. Dabei hat die zwölfjährige Nachwuchswissenschaftlerin gerade ihren ersten Asteroiden entdeckt. Insbesondere für Uljas russlanddeutsche Großmutter lassen sich göttliche Schöpfung und Wissenschaft nicht vereinbaren. Kurzerhand entsorgt sie das technische Equipment ihrer Enkelin. Wütend haut Ulja mit Mitschüler Henk, der noch nicht ahnt, wohin die Reise geht, aber umso mehr Ahnung von Autos hat, im Leichenwagen von Familie Funk Richtung Weißrussland ab. Hier soll bald ihr Asteroid einschlagen. Eine skurrile Verfolgungsjagd beginnt, auf deren bunt ausstaffierten Stationen schon länger schwelende Konflikte in einem neuen Licht erscheinen. Auf Abwegen entlarven sich Moralapostel als Scheinheilige und entzweite Familien, Freund*innen, Liebende und Länder finden zueinander.
von Barbara Kronenberg
mit Romy Lou Janinhoff, Jonas Oeßel, Hildegard Schroedter, Luc Feit, Anja Schneider, Ivan Shvedoff, Christina Große, Janina Elkin, Peter Trabner, Martina Eitner-Acheampong
Deutschland / Luxemburg / Polen 2021 Deutsch,  Russisch,  Polnisch 92’ Farbe empfohlen ab 8 Jahren

Teil des Berlinale Summer Special

Mit

  • Romy Lou Janinhoff (Ulja Funk)
  • Jonas Oeßel (Henk von Kindermann)
  • Hildegard Schroedter (Oma Olga)
  • Luc Feit (Pastor Brotz)
  • Anja Schneider (Irina Funk)
  • Ivan Shvedoff (Evgenji Funk)
  • Christina Große (Nelly Brotz)
  • Janina Elkin (Jana Schlegel)
  • Peter Trabner (Waldemar Schulz)
  • Martina Eitner-Acheampong (Jolanta Schlegel)

Stab

Regie, BuchBarbara Kronenberg
KameraKonstantin Kröning
MontageRune Schweitzer, Paul Maas
MusikAndré Dziezuk
TonZofia Moruś
Production DesignChristina Schaffer
KostümNicole Hutmacher
MaskeAnna Nobel-Nobielska
CastingSusanne Ritter, Annekathrin Heubner
Produzent*innenRoshanak Behesht Nedjad, Bernard Michaux, Joanna Szymańska

Barbara Kronenberg

Die deutsche Filmemacherin war zunächst als Softwareentwicklerin tätig. Nach einem Bachelor in Medienproduktion studierte sie Drehbuch und Regie an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Ihr Abschlussfilm, Die Ballade von Ella Plummhoff, wurde auf diversen internationalen Festivals gezeigt, mehrfach ausgezeichnet sowie für den First Steps Award nominiert. Kronenberg ist Alumna der Akademie für Kindermedien und von Serial Eyes, einem europäischen Ausbildungsprogramm für Fernsehautoren und -produzenten. Mission Ulja Funk ist ihr Langfilmdebüt.

Filmografie

2015 Die Ballade von Ella Plummhoff; mittellanger Film 2021 Mission Ulja Funk

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2021