Eine wandernde Stimme ist in der Lage, in jede Materie einzudringen, ob fest, flüssig oder gasförmig. Sie beschließt zum ersten Mal, in den Körper einer Frau einzufahren. Aus dieser Erfahrung heraus erzählt die Stimme, was sie als Subjekt fühlt, was „sie“ zu fühlen vorgibt, was in ihr selbst unergründlich ist, wie ihr Bild auf andere wirkt, und erforscht den Körper als soziales Konstrukt.
von Grace Passô, Ricardo Alves Jr.
Mit Grace Passô, Zora Santos, Dona Jandira, Sabrina Rauta, Tásia d'Paula, Aline Vila Real, Valeria Aissatu Sane, André Novais, Hélio Ricardo, Ronaldo Coisa Nossa
Brasilien 2019 Portugiesisch 45’ Farbe

Mit

  • Grace Passô
  • Zora Santos
  • Dona Jandira
  • Sabrina Rauta
  • Tásia d'Paula
  • Aline Vila Real
  • Valeria Aissatu Sane
  • André Novais
  • Hélio Ricardo
  • Ronaldo Coisa Nossa

Stab

RegieGrace Passô, Ricardo Alves Jr.
BuchGrace Passô
KameraAndrea Capella
MontageGabriel Martins
MusikBarulhista
Sound DesignPedro Durães
Production DesignGrace Passô, Ricardo Alves Jr.
KostümLuiz Dias Simoões
MaskeGabriela Dominguez, Tásia d'Paula
Production ManagerNina Bittencourt
Produzent*innenGrace Passô, Ricardo Alves Jr., Nina Bittencourt, Fernanda Hallak, Raquel Hallak
Ausführende Produzent*innenNina Bittencourt

Produktion

Produções Grãos da Imagem

Belo Horizonte, MG, Brasilien

+55 31 983366376

ENTREFILMES

Belo Horizonte, MG, Brasilien

+55 31 983366376

Universo Produção

Belo Horizonte, MG, Brasilien

+55 31 32822366

Grace Passô

Grace Passô, geboren 1980 in Belo Horizonte, Brasilien, ist Regisseurin, Dramatikerin und Schauspielerin. Sie arbeitet in Partnerschaft mit Künstler*innen und Theatergruppen. Ihre Texte wurden auf Französisch, Spanisch, Mandarin, Englisch und Polnisch veröffentlicht. Für ihre schauspielerischen Leistungen – im Theater ebenso wie im Film – wurde die Künstlerin bereits mehrfach ausgezeichnet.

Filmografie

2019 Voga Carne (Dazed Flesh); mit Ricardo Alves Jr., 45 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Ricardo Alves Jr.

Ricardo Alves Jr., geboren 1982 in Belo Horizonte, Brasilien, ist Filmemacher, Produzent und Theaterregisseur. Er drehte zunächst Kurzfilme, die mehrfach auf internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet wurden. 2016 erschien sein Langfilmdebüt Elon Não Acredita na Morte, mit dem er Festivals in ganz Brasilien, Lateinamerika, China und Europa bereiste und mehrere Preise gewann. Er ist Produzent des Films The Dead and the Others, der auf über 30 Festivals in der ganzen Welt gezeigt wurde.

Filmografie

2006 Material Bruto (Raw Material); Kurzfilm · Material Bruto (Raw Material) 2007 Convite Para Jantar com o Camarada Stalin (Invitation to Dine with Comrade Stalin); 10 Min. · Convite Para Jantar com o Camarada Stalin (Invitation to Dine with Comrade Stalin); Kurzfilm 2010 Permanências (Permanences); 34 Min. · Permanências (Permanences); Kurzfilm 2013 Tremor; Kurzfilm · Tremor; 14 Min. 2016 Elon Não Acredita na Morte (Elon doesn't believe in Death) · Elon Não Acredita na Morte (Elon doesn't believe in Death); 75 Min. 2018 Russa; mit João Salaviza, 20 Min., Berlinale Shorts · Russa 2019 Vaga Carne (Dazed Flesh); mit Grace Passô, 45 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020