Brokeback Mountain

Wyoming 1963. Der Rancher Ennis del Mar und der Rodeoreiter Jack Twist werden auf Brokeback Mountain angeheuert, den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. In der harten und rauen Einsamkeit der Berge entwickelt sich zwischen den beiden bald mehr als bloße Kameradschaft. Sie verlieben sich ineinander. Doch angesichts der engstirnigen Moralvorstellungen in der konservativen US-Provinz bleiben Ennis und Jack nur getrennte Wege. Am Ende des Sommers müssen sie von Brokeback Mountain herunterkommen und Abschied nehmen. Ennis bleibt in Wyoming und heiratet Alma, mit der er zwei Töchter bekommt. Jack fällt in Texas der Rodeokönigin Lureen Newsome ins Auge. Die beiden heiraten und er beginnt einen Job im Geschäft ihres Vaters. Trotzdem kommen Jack und Ennis nicht voneinander los. Über viele Jahre hinweg können sie ihren Gefühlen nur heimlich freien Lauf lassen, weit draußen in den Bergen. Bis Jack einen letzten verzweifelten Versuch unternimmt, für ihre gemeinsame Zukunft zu kämpfen.
von Ang Lee
Mit Heath Ledger, Jake Gyllenhaal, Michelle Williams, Anne Hathaway, Randy Quaid, Kate Mara, Linda Cardellini, Graham Beckel, Mary Liboiron, Anna Faris
USA 2005 Englisch 134’ Farbe, 35 mm Altersfreigabe FSK 12

Mit

  • Heath Ledger (Ennis Del Mar)
  • Jake Gyllenhaal (Jack Twist)
  • Michelle Williams (Alma)
  • Anne Hathaway (Lureen Newsome)
  • Randy Quaid (Joe Aguirre)
  • Kate Mara (Alma jr. 19-jährig)
  • Linda Cardellini (Cassie)
  • Graham Beckel (L.D. Newsome)
  • Mary Liboiron (Fayette Newsome)
  • Anna Faris (Lashawn Malone)

Stab

RegieAng Lee
BuchLarry McMurtry, Diana Ossana
KameraRodrigo Prieto
MontageGeraldine Peroni, Dylan Tichenor
MusikGustavo Santaolalla
TonDrew Kunin
KostümMarit Allen
MaskeManlio Rocchetti
CastingAvy Kaufman
Produzent*innenDiana Ossana, James Schamus

Ang Lee

Geboren 1954 in Pingtung, Taiwan. Lees Vater war Schuldirektor und wünschte sich eine klassische akademische Laufbahn für seinen Sohn, doch der entschied sich für ein Theaterstudium an der Universität Illinois und studierte anschließend Filmproduktion an der NYU. 1992 mit seinem Langfilmdebüt Schiebende Hände (Panorama), 1993 mit Das Hochzeitsbankett (Goldener Bär) und 1996 mit Sinn und Sinnlichkeit (Goldener Bär) bei der Berlinale. 2006 Regie-Oscar für Brokeback Mountain sowie 2013 für Life of Pi. Tiger and Dragon erhielt den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

Filmografie (Auswahl)

1980 The Runner; Kurzfilm 1981 I Love Chinese Food; Kurzfilm · Beat the Artist; Kurzfilm 1982 I Wish I was by that Dim Lake; Kurzfilm 1984 Fine Line 1991 Tui shou (Schiebende Hände) 1993 Hsi yen (Das Hochzeitsbankett) 1994 Eat Drink Man Woman 1995 Sense and Sensibility 1997 The Ice Storm 1999 Ride with the Devil 2000 Wo hu cang long 2001 Chosen; Kurzfilm 2003 Hulk 2005 Brokeback Mountain 2007 Se, jie 2009 Taking Woodstock 2012 Life of Pi 2016 Billy Lynn’s Long Halftime Walk 2019 Gemini Man

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020