Yalda, la nuit du pardon

Yalda, a Night for Forgiveness
„Sie können immer noch an unserem SMS-Wettbewerb teilnehmen. Verdient Maryam Komijani Vergebung? Senden Sie 1 für ja, 2 für nein.“

Die Scheinwerfer und Kameras sind auf Position. Der Moderator blickt noch einmal auf seine Notizen. Die letzten Werbesekunden laufen, noch 5, 4, 3, 2, 1 und die Reality-TV-Show beginnt. Ausgerechnet zum persischen Yalda-Fest der Wintersonnenwende. Zu Gast ist Maryam, eine junge, zum Tode verurteilte Frau. Mit ihr im Studio sitzt Mona, die für sie stets wie eine große Schwester war. Maryam lebte mit Monas Vater in einer Ehe auf Zeit. Angeblich hat sie ihn ermordet. Vor laufender Kamera und Millionen von Zuschauer*innen soll Maryam um Vergebung und ihr Leben flehen. Auf eine reale, populäre iranische Sendung anspielend, wird das Fernsehstudio zur Bühne für ein Kammerspiel, das auch die sozialen Dimensionen hinter dem persönlichen Drama in den Fokus nimmt.
von Massoud Bakhshi
Mit Sadaf Asgari, Behnaz Jafari, Babak Karimi, Fereshteh Sadr Orafaee, Forough Ghajebeglou, Arman Darvish, Fereshteh Hosseini
Frankreich / Deutschland / Schweiz / Luxemburg / Libanon / Iran 2019 Farsi 89’ Farbe

Mit

  • Sadaf Asgari (Maryam)
  • Behnaz Jafari (Mona)
  • Babak Karimi (Ayat)
  • Fereshteh Sadr Orafaee (Mutter)
  • Forough Ghajebeglou (Keshavarz)
  • Arman Darvish (Omid)
  • Fereshteh Hosseini (Anar)

Stab

Regie, BuchMassoud Bakhshi
KameraJulian Atanassov
MontageJacques Comets
Sound DesignDana Farzanehpour, Denis Sechaud
Production DesignMahmoud Bakhshi
KostümRana Amini
MaskeLeila Sani
Produzent*innenJacques Bidou, Marianne Dumoulin
Co-Produzent*innenNicole Gerhards, Joëlle Bertossa, Flavia Zanon, Bady Minck, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Georges Schoucair, Fred Premel, Ali Mosaffa
Co-ProduktionNiko Film, Berlin
Close Up Films, Genf
Amour Fou Luxembourg, Ettelbruck
Shortcut Films, Beirut
Tita B Productions, Douarnenez
Ali Mosaffa Productions, Teheran
ZDF Arte, Mainz
RTS SRG SSR, Bern
VOO Be TV, Lüttich

Produktion

JBA Production

Paris, Frankreich

+33 607 386923

www.jbaproduction.com www.jbaproduction.com

Weltvertrieb

Pyramide International

Paris, Frankreich

+33 1 42960220

www.pyramidefilms.com www.pyramidefilms.com

Massoud Bakhshi

Geboren 1972 in Teheran, Iran, wo er heute noch lebt. Von 1990 bis 1998 arbeitete er als Filmkritiker, Drehbuchautor und Produzent. Er realisierte zehn Dokumentarfilme und einen Kurzfilm, für die er mehrere Preise erhielt. Sein erster Spielfilm, A Respectable Family, wurde 2012 für die Directors’ Fortnight in Cannes ausgewählt.

Filmografie

1999 Cine Citta; Dokumentarfilm · Identification of a Woman; Dokumentarfilm 2001 When Behrang Meets Ayoumi; Dokumentarfilm 2003 Praying for The Rain; Dokumentarfilm 2004 Lost Windows; Dokumentarfilm 2007 Tehran Has No More Pomegranates; Dokumentarfilm 2008 Baghdad Barber; Kurzfilm 2010 Our Persian Rug; Dokumentarfilm 2012 A Respectable Family; Spielfilm 2019 Yalda, la nuit du pardon (Yalda, a Night for Forgiveness); Spielfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020