The Great Chicago Conspiracy Circus

Über einen Zeitraum von sechs Monaten verhandelte 1969 ein Gericht in Chicago den Fall mehrerer Männer, denen eine Verschwörung gegen den Staat vorgeworfen wurde. Sie wurden festgenommen, als sie 1968 gegen den Parteitag der Demokraten demonstrierten. Der 1971 von Kerry Feltham inszenierte Film nahm seinen Anfang als Theaterstück, das eine freie Gruppe aus Toronto auf Basis der Protokolle der Verhandlung gegen die Chicago Seven entwickelte. Das Ergebnis ist eine surreale Überhöhung, die nicht den Verlauf der Verhandlungen, sondern die Willkür autoritärer Staatsmacht im Umgang mit dissidenten Bürger*innen hervorkehrt. Die Bühne ist Gerichtssaal und Zirkus, die Verhandlung zugleich tragische Realität und groteskes Szenario mit Elementen aus Lewis Carrolls "Alice im Wunderland". Der Film ist die Sichtbarmachung staatlicher Repression und zugleich ein Akt der verdichtenden Verfremdung.
von Kerry Feltham
Mit Mel Dixon, Jim Lawrence, Calvin Butler, Neil Walsh, Steven Bush, Peter Faulkner, Neil Walsh, Diane Grant, François-Regis Klanfer
Kanada 1970 Englisch 92’ Farbe Dokumentarische Form

Mit

  • Mel Dixon (Bobby G. Seale)
  • Jim Lawrence (Mark Lane)
  • Calvin Butler (Arlo Guthrie)
  • Neil Walsh (Mayor Daley)
  • Steven Bush (Allen Ginsberg)
  • Peter Faulkner (Abbie Hoffman)
  • Neil Walsh (Country Joe McDonald)
  • Diane Grant (Linda Morse)
  • François-Regis Klanfer (DJ)

Stab

RegieKerry Feltham
BuchStenogramm des Chicagoer Verschwörungsprozesses und Lewis Carolls 'Alice im Wunderland'
KameraMorgens Gander, Henri Fiks
MontageItalo Costa, Featherstone Fanshaw

Produktion

Monitor Productions

Kanada

Kerry Feltham

Geboren 1944 in Edmonton, Kanada. Er arbeitet als Autor, Kameramann, Regisseur und Produzent.

Filmografie

1970 Cuba: The State of the Revolution 1979 The Waltzing Policemen; 4 Min. 1981 Friday and Clyde; 11 Min. 1983 Too Much Oregano; 8 Min. 1988 State Park (American Eiskrem 2 – Jetzt ist der Bär los); 87 Min, Co-Regie: Rafal Zielinski 1999 Karen Black: Actress at Work; 55 Min. 2008 Will to Win: Pali Goes to Shakespeare Fest; 78 Min. 2011 Larry's Big Day; 15 Min.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020