Huntsville Station

An jedem Wochentag werden Dutzende von Häftlingen auf Bewährung aus dem Huntsville State Penitentiary, dem größten Staatsgefängnis in Texas, entlassen, einen Gutschein für ein Busticket und einen 100-US-Dollar-Scheck im Gepäck. Die meisten verbringen die ersten Minuten an der Greyhound-Station am Ende der Straße mit Telefonanrufen, Zigarettenpausen oder in stiller Besinnung. Eine zarte Beobachtung der unterschiedlichen Emotionen und Begegnungen, kurz bevor der Bus ankommt, der sie nach Hause bringen wird.
von Jamie Meltzer, Chris Filippone USA 2020 Englisch,  Spanisch 14’ Farbe, 2K DCP Weltpremiere Dokumentarische Form

Stab

RegieJamie Meltzer, Chris Filippone
KameraChris Filippone
MontageJamie Meltzer, Chris Filippone
Sound DesignDan Olmsted

Produktion

Jamie Meltzer

Stanford, USA

+1 650 7234683

Weltvertrieb

Jamie Meltzer

Stanford, USA

+1 650 7234683

Jamie Meltzer

Geboren 1973 in Washington D.C., USA. Sein Filmstudium an der San Francisco State University schloss er 2002 mit einem Master of Fine Arts ab. Er ist Dozent und Leiter des Masterprogramms im Bereich Dokumentarfilm an der Stanford University.

Filmografie

2003 Off the Charts: The Song-Poem Story 2007 Welcome to Nollywood 2009 La caminata; Kurzfilm 2012 Informant 2017 True Conviction 2020 Huntsville Station; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020

Chris Filippone

Geboren 1987 in Philadelphia, USA. Er studierte Film und Medienkunst sowie Politikwissenschaft an der Temple University und Dokumentarfilm und Video in Stanford. In seinen Filmen beschäftigt er sich mit Schnittstellen zwischen den Themen Arbeit, marginalisierte Stimmen und umkämpfte Räume. Mit How to Breathe in Kern County war er 2019 bei Berlinale Shorts zu Gast.

Filmografie (Kurzfilme)

2017 Scrap 2018 A View from the Window 2019 How to Breathe in Kern County 2020 Huntsville Station

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020