Babylebbe

Babydyke
Um ihre Exfreundin zurückzugewinnen, begleitet Frede ihre große Schwester zu einer queeren Party. Von den Älteren als Babylesbe abgestempelt, bleibt ihr nur die Flucht nach vorn: Kopf hoch und cool bleiben. Dicht erzählt und feinfühlig auf die gewaltige Palette an zwischenmenschlichen Emotionen fokussiert, schließt sich im Rhythmus von Licht und Schatten die Kluft zwischen eigenen Wünschen und Erwartungen der anderen.
von Tone Ottilie
Mit Anna Zerbib Streitz, Levi Eja Roepstorff, Nikoline Husmer Marquardsen, Line Friis, Zelma Feldman Lewerissa, Frey Elliot
Dänemark 2019 Dänisch 20’ Farbe Weltpremiere

Mit

  • Anna Zerbib Streitz (Frede)
  • Levi Eja Roepstorff (Natasja)
  • Nikoline Husmer Marquardsen (Rosa)
  • Line Friis (Frau in der Bar)
  • Zelma Feldman Lewerissa (Stella)
  • Frey Elliot (Kris)

Stab

RegieTone Ottilie
BuchIda Åkerstrøm Knudsen, Tone Ottilie
KameraEmil Aagaard
MontageArendse Løvind Andersen, Martin Anthon Sørensen
MusikNeri-J, Cathrine Ellegaard Landberg, Lærke Maria Skovhøj
Sound DesignJakob Strandgaard Davidsen
TonJakob Strandgaard Davidsen
Production DesignJosefine Else Larsen
KostümRebecca Sophia Morris Sigaard
MaskeTrille Becker Malling
RegieassistenzArendse Løvind Andersen
CastingKasper Hjort, Ida Åkerstrøm Knudsen
Production ManagerSarah Chheiber
Produzent*inMille Astrup

Produktion

Ash Production

Kopenhagen, Dänemark

+45 251 51373

Weltvertrieb

Ash Production

Kopenhagen, Dänemark

+45 251 51373

Tone Ottilie

Die 24-jährige Regisseurin lebt und arbeitet in Kopenhagen; 2017 begann sie ein Regiestudium an der staatlichen dänischen Filmhochschule. Bisher hat Ottilie in den Bereichen Animation, Fiktion und Dokumentation gearbeitet. Ihr Interesse gilt dabei der authentischen Darstellung junger Frauen, queeren Themen und dem Erzählen bewegender Geschichten. Seit 2013 arbeitet sie zudem als freie Regisseurin, Kamerafrau und Editorin von kommerziellen fiktionalen wie dokumentarischen Projekten.

Filmografie (Kurzfilme)

2013 Cherrybombs 2014 A+A; Co-Regie: Casper Buitendijk 2015 Twister; Co-Regie: Casper Buitendijk · Det romantiske vaesen; Kurz-Dokumentarfilm 2016 Lulus første gang (Lulu IRL) 2019 Babylebbe (Babydyke)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2020